FANDOM


K
Zeile 4: Zeile 4:
 
Die '''Delegation der Zweitausend''' (auch '''Petition der Zweitausend''' genannt) stellte eine Bewegung dar, die zur Zeit der [[Klonkriege]] den Frieden in der [[Galaxis]] wiederherstellen und die Entstehung des [[Galaktisches Imperium|Galaktischen Imperiums]] verhindern wollte.
 
Die '''Delegation der Zweitausend''' (auch '''Petition der Zweitausend''' genannt) stellte eine Bewegung dar, die zur Zeit der [[Klonkriege]] den Frieden in der [[Galaxis]] wiederherstellen und die Entstehung des [[Galaktisches Imperium|Galaktischen Imperiums]] verhindern wollte.
   
Die [[Senator]]en [[Bail Prestor Organa|Bail Organa]] und [[Mon Mothma]] waren dabei die einflussreichsten Mitbegründer dieser Bewegung. Ihr Plan, entwickelt in einer Reihe konspirativer Treffen mit gleichgesinnten Senatoren, war eine formelle Anklage gegen den Obersten Kanzler [[Palpatine]]. In ihrer Petition forderten sie, dass Palpatine seine Notstandsvollmachten aufgibt, das [[Sektorkontrolldekret]] außer Kraft setzt, in dem regionalen Gouverneure eingesetzt worden waren und Waffenstillstandsverhandlungen mit den [[Konföderation unabhängiger Systeme|Separatisten]] aufnimmt. Die Gesamtheit der Senatoren, die die Petition unterschrieben hatten, ist als die Delegation der Zweitausend bekannt, wobei die Zahl ''2000'' nicht auf die tatsächliche Anzahl der Beweggründer zurückzuführen ist.
+
Die [[Senator]]en [[Bail Prestor Organa|Bail Organa]] und [[Mon Mothma]] waren dabei die einflussreichsten Mitbegründer dieser Bewegung. Ihr Plan, entwickelt in einer Reihe konspirativer Treffen mit gleichgesinnten Senatoren, war eine formelle Anklage gegen den Obersten Kanzler [[Palpatine]]. In ihrer Petition forderten sie, dass Palpatine seine Notstandsvollmachten aufgeben und das [[Sektorkontrolldekret]] außer Kraft setzen sollte, in dem regionalen Gouverneure eingesetzt worden waren. Zudem sollte er Waffenstillstandsverhandlungen mit den [[Konföderation unabhängiger Systeme|Separatisten]] aufnehmen. Die Gesamtheit der Senatoren, die die Petition unterschrieben hatten, ist als die Delegation der Zweitausend bekannt, wobei die Zahl ''2000'' nicht auf die tatsächliche Anzahl der Beweggründer zurückzuführen ist.
   
 
==Beweggründer==
 
==Beweggründer==

Version vom 29. Mai 2009, 12:30 Uhr

30px-Ära-Aufstieg

Petition2000

Ein Treffen der Delegation während der Klonkriege

„In unserer Regierung gibt es jetzt nur noch zwei Arten von Senatoren, Anakin. Jene, deren Namen unter dieser sogenannten Petition stehen, und jene, die bald von den Jedi verhaftet werden.“
— Palpatine über die Petition der Zweitausend. (Quelle)

Die Delegation der Zweitausend (auch Petition der Zweitausend genannt) stellte eine Bewegung dar, die zur Zeit der Klonkriege den Frieden in der Galaxis wiederherstellen und die Entstehung des Galaktischen Imperiums verhindern wollte.

Die Senatoren Bail Organa und Mon Mothma waren dabei die einflussreichsten Mitbegründer dieser Bewegung. Ihr Plan, entwickelt in einer Reihe konspirativer Treffen mit gleichgesinnten Senatoren, war eine formelle Anklage gegen den Obersten Kanzler Palpatine. In ihrer Petition forderten sie, dass Palpatine seine Notstandsvollmachten aufgeben und das Sektorkontrolldekret außer Kraft setzen sollte, in dem regionalen Gouverneure eingesetzt worden waren. Zudem sollte er Waffenstillstandsverhandlungen mit den Separatisten aufnehmen. Die Gesamtheit der Senatoren, die die Petition unterschrieben hatten, ist als die Delegation der Zweitausend bekannt, wobei die Zahl 2000 nicht auf die tatsächliche Anzahl der Beweggründer zurückzuführen ist.

Beweggründer

Bail und Mon Mothma

Bail Organa und Mon Mothma

Nachdem Palpatine die Galaktische Republik in das erste Galaktische Imperium umgestaltete, wurde jeder Senator, der die Petition unterschrieben oder unterstützt hatte, zu einem Staatsfeind erklärt. Demzufolge wurden viele Senatoren insgeheim getötet oder konnten vor dem Imperium flüchten. Bekannte Vorboten der Rebellen-Allianz waren unter anderem:

Hinter den Kulissen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.