FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Dellis Tantor ist der jüngere Bruder von Brenn Tantor. Gemeinsam standen sie in den Diensten der imperialen Sturmtruppen. Als Dellis Tantor nach einer Schlacht gegen die Rebellen-Allianz die Leiche eines Rebellen untersuchen wollte, erhob dieser plötzlich seinen Blaster und schoss auf Dellis Tantor. Daraufhin war er schwer verwundet und musste lange Zeit medizinisch versorgt werden.

Er führt seine Befehle immer mit größter Loyalität gegenüber dem Imperium aus. Seine mentale Verbindung zur Technik brachte ihn zum Imperialen Geheimdienst. Dort erfuhr er vom wahren Schicksal seines Vaters und er zweifelte fortan am Imperium. Dieser Zweifel hielt ihn drei Jahre in einem Imperialen Gefängnis gefangen.

Biografie

Früheres Leben und Karrierebeginn

Dellis und sein Bruder Brenn wurden in einem Dorf auf Garos IV geboren, einer idyllischen Welt, auf der seit vielen Jahren ein Bürgerkrieg herrschte. Nach der Gründung des Imperiums nahm dieser ein Ende und der Vater der Jungen trat dem Militär des Imperiums als Transporterpilot bei. Er lehrte seinen Söhne, die Sturmtruppen zu respektieren, die Garos IV beschützten.

Catena-Staffel vor Kalaan

Die Tantor-Brüder begleiten das Catena-Geschwader in der Schlacht von Kalaan.

Jedoch bildete sich eine kleine Untergrundbewegung auf Garos IV, welche häufig in kleineren Kämpfen mit den Imperialen Sturmtruppen verwickelt waren. Das Dorf der Tantors geriet ins Kreuzfeuer. Eine Explosion zerstörte das Haus der Brüder und begrub sie unter den Trümmern. Brenn erlangte das Bewusstsein erst wieder, als ein Soldat der Sturmtruppen ihn und Dellis unter den Trümmern herauszog. Sie schworen daraufhin beide, den Streitkräften des Imperiums beizutreten, in der Hoffnung, den Sturmtruppen dienen zu können. Brenn schrieb sich sofort in der Imperialen Akademie ein, Dellis folgte ein Jahr später und entschied sich, noch ein wenig länger auf Garos IV zu bleiben.

Dellis fand weniger im Taktikbereich, sondern viel mehr in den Bereichen der Computerwissenschaften, Kryptographie, Sicherheitssystemen und Kommunikation seine Interessen. Nachdem der Antrag der Brüder auf Versetzung in den aktiven Sturmtruppendienst abgelehnt wurde, fingen beide an, das Catena-Geschwader, eine Sturmtruppeneinheit, die zwischen ihren Missionen in der Nähe der Imperialen Akademie stationiert war, zu beschatten. Der Captain dieser Einheit war beeindruckt von ihrer Entschlossenheit und lud sie schließlich ein, dem Geschwader als Ehrensturmtruppen beizutreten.

Im Schatten des Bruders

„Danke für dein unglaubliches Vertrauen!“
— Dellis Tantor zu seinem Bruder Brenn kurz vor der Schlacht von Kalaan. (Quelle)

Ihr Wunsch, zu den Sturmtruppen zu gehören, hatte sich erfüllt. Jedoch trugen sie lange den Status Außenseiter, obwohl ihre Qualitäten von allen geschätzt wurde. Dellis hatte die Hoffnung aufgegeben, irgendwann von ihren Kollegen akzeptiert zu werden und begann, Kontakte beim Imperialen Geheimdienst, ISB und KOMENOR zu knüpfen. Schließlich wurde das Catena-Geschwader nach Kalaan geschickt. Da der Vorgesetzte der Einheit bereits gefallen war, übernahm sein Bruder das Kommando und führe das Geschwader zum Sieg. Dellis stieß derweil auf einen gefallenen Rebellensoldaten, welcher ohne Vorwarnung erwachte und auf Dellis schoss. Dellis wurde schwer verwundet und musste lange im Bacta-Tank auf der Inquisitor versorgt werden.

Nach seiner Genesung wurde Dellis nach Tatooine geschickt. Während Brenn sein Offizierstraining begann, sollte Dellis aufgrund seines technischen Wissens den Truppen vor Ort beistehen. Nachdem sie auftragsgemäß die Fluchtkapsel der Tantive IV fanden und der Spur der Droiden folgten, hackte Dellis sich schließlich in die Jawa-Sandkriecher ein und fand heraus, dass die Droiden an einen Feuchtfarmer verkauft wurden. Nun bekam Brenn einen anderen Trupp zugewiesen und dieser Trupp eskortierte Dellis zum Anwesen Obi-Wan Kenobis.

Brenns Einheit wurde nach Ruul beordert. Zunächst sollte die Spur der Droiden verfolgt werden, jedoch wurde sie an einem anderen Ort durch das Imperium wieder aufgenommen. Sriluurs Mond verfügte über ein Rechenzentrum, welches regelmäßig geheime Daten an die Rebellen überträgt. Mithilfe Brenns taktischem Verstand und seiner Einheit konnte Dellis das Rechenzentrum wieder einnehmen. Da der Sender dieses Rechenzentrum jedoch defekt war, musste Dellis das Signal zu einem nahegelegenen Sendeturm leiten, damit Brenn die Informationen auf der Inquisitor verarbeiten konnte.

Diese Informationen führten sie nach Sarapin, da die Rebellen hier Energiekollektoren manipuliert hatten. Nachdem der Trupp die Kollektoren einnehmen konnte, programmierte Dellis die Codes um, sodass diese wieder auf Befehl des Imperiums arbeiteten. Dellis musste außerdem zu einer Energieförderplattform eskortiert werden, damit die Destabilisierung der Planetenoberfläche aufgehalten werden konnte, ohne dass die Basis und damit ein teures Projekt des Imperiums vollkommen vernichtet wird.

Aufstieg, Fall und Rückkehr

Die Wahrheit

Dellis Tantor erzählt seinem Bruder Brenn die Wahrheit über ihren Vater.

„Das Imperium lässt seit Jahren seine eigenen Leute abschlachten!“
— Dellis Tantor zu seinem Bruder Brenn. (Quelle)
Dellis Bemühungen hatten sich schließlich ausgezahlt und er bekam einen Platz beim Imperialen Geheimdienst, welchen er sofort einnahm. In seiner Zeit beim Geheimdienst arbeitete er sich hoch und erlangte so einen sehr hohen Status, den er schließlich dafür nutzte, Informationen zu beschaffen. Seine Meinung gegenüber dem Imperium wurde geschwächt und endete an dem Tag, an dem er das Todesurteil seines Vaters fand. Gleichzeitig wurde er nach Ruul beordert, als sich dort erneut eine Rebellion entwickelte, jedoch so stark, dass Dellis nicht glaubte zu überleben.
Sieg über das Imperium

General Tyr Taskeen heißt Dellis und Brenn Tantor in der Neuen Republik willkommen.

Vor dieser Mission gelangte Dellis noch einmal zu seinem Bruder Brenn, um ihm von der Wahrheit ihres Vaters zu erzählen und ihn über die bevorstehende Mission zu informieren.

Dellis wurde gefangen genommen. Seinem Bruder erzählte man, er sei gestorben. Dellis wurde etwa drei Jahre im Imperialen Palast festgehalten und am Ende von einer Einheit Soldaten der Neuen Republik, die unter dem Kommando von Brenn, seinem Bruder, standen, befreit. Er lernte General Tyr Taskeen kennen und freute sich mit seinem Bruder und seinem neuen Vorgesetzten über Brenns Sieg.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.