FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Delund war ein X-Flügler-Pilot im Dienst der Rebellen-Allianz. Zuvor war er als imperialer Pilot eines TIE Sternjägers auf dem Schlachtkreuzer Rand Ecliptic eingesetzt. Im Jahr 0 VSY entschied er jedoch, zu desertieren und auf die Seite der Rebellion zu wechseln.

Biografie

Delund ging auf die Imperiale Akademie, um sich somit zum Pilot eines TIE Sternjägers ausbilden zu lassen. Zu seinem Jahrgang gehörten auch Biggs Darklighter, Derek Klivian und Peate Kurin. Direkt nach ihrer Ausbildung wurden Duland und seine Kameraden auf dem Schlachtkreuzer Rand Ecliptic unter dem Kommando von Kapitän Heliesk eingesetzt. Nach einem Angriff auf den Raumfrachter Lark, bei dem über 300 Akademiker starben, realisierten Delund, Darklighter und Kurin die Skrupellosigkeit des Imperiums. In geheimen Treffen vereinbarten sie, zu desertieren und auf die Seite der Rebellen-Allianz zu wechseln. Eines Nachts flüchten sie mithilfe von TIE-Jägern von der Rand und hofften, einen geeigneten Rastplatz zu finden, bevor ihre Sauerstoffzufuhr versagte. Allerdings fanden Delund und die anderen keine Zufluchtsstätte und so waren sie gezwungen, zur Ecliptic Rand zurückzukehren. Dort angekommen, stellten sie fest, dass ihr Kamerad Derek Klivian das Schiff bereits unter seine Kontrolle brachte, da auch er den Entschluss fasste, zu desertieren.

Als erste Mission im Dienst der Rebellen-Allianz sollte Delund zusammen mit Darklighter, Klivian und Kurin einen Beutezug auf die Versammlungshalle der Incom Corporation leiten, um einige X-Flügler zu stehlen. Während Klivian bei dieser Mission sein rechtes Bein und Kurin sogar sein Leben verlor, blieben Delund und Biggs unversehrt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.