Fandom


30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real



Der Pelz – Die Geschichte von Bossk ist eine 1996 erschienene, von Stephen Youll geschriebene Kurzgeschichte, die im Sammelband Kopfgeld auf Han Solo veröffentlicht wurde. Sie spielt 3 NSY und hat die Kopfgeldjäger Bossk, Tinian I'att Azur-Jamin und Chenlambec als Protagonisten.

Handlung

In der Hoffnung, seinen verhassten Wookiee-Bekannten Chewbacca zu finden, nimmt Bossk den Auftrag, den Millennium Falken zu finden, an. Nun widerwillig bildet Bossk ein Team mit dem Wookiee Chenlambec und seiner menschlichen Auszubildenden Tinian I'att Azur-Jamin, welche verpricht, ihre guten Kontakte zu den Wookiees zu nutzen, um ihre Beute zu finden. Von Chen und Tinian abhängig, rettet Chewbacca mehrere Wookiee-Sklaven auf Lombau III. Währenddessen plant Bossk an Bord seines Schiffes, der Hound's Tooth einen Verrat an seinen Verbündeten. Der blutrünstige Bossk sieht darin die Gelegenheit, eine komplette Wookiee-Kolonie auszulöschen. Was er nicht weiß, ist, dass seine angeblichen Verbündeten ebenfalls planen, ihn zu betrügen. Mithilfe der lebendigen Computer Probe Flirt suchen sie das Sklaven-Camp auf. Bossk ist auf die Falle hereingefallen und Chen und Tinian überreichen Bossk an den Imperialen Gouverneur Io Desnad. Desnad plant, Bossk zu tötet und zu häuten, um daraus ein Abendkleid für seine Frau zu machen.

Dramatis Personae

Veröffentlichung

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+