FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Der Sandhüter ist eine Kurzgeschichte von Dave Wolverton, die in der Kurzgeschichtensammlung Sturm über Tatooine veröffentlicht wurde. Sie handelt von dem Schicksal des auf Tatooine lebenden Ithorianers Momaw Nadon.

Handlung

Momaw ist mit seinem Freund, dem Talz Muftak, in der Mos-Eisley-Cantina und erfährt dort von ihm, dass der Imperiale Alima sich auf Tatooine befindet. Dieser hatte vor etlichen Jahren Momaw gezwungen, seine Heimat zu verraten, weshalb Momaw nach Tatooine verbannt worden war. Er bittet Muftak, Alima die Information zu verkaufen, dass er die beiden Droiden verstecke, die das Imperium sucht. Muftak willigt ein und Momaw macht sich auf den Heimweg. Zu Hause angekommen, bittet er seinen Hain von intelligenten Bafforrbäumen, die dort wachsen, um die Erlaubnis, Alima töten zu dürfen. Die Bafforr verweigern es ihm jedoch. Als Alima eintrifft und erkennt, dass Momaw die Droiden nicht versteckt, fordert er von ihm, diese zu finden und ihm zu übergeben. Andernfalls würde er seine Pflanzen niederbrennen. Momaw fasst den Entschluss, Alima trotz des Verbotes der Bafforr zu töten und kauft sich in einem Waffengeschäft einen Blaster. Kurz darauf begegnet er Alima auf der Straße, bringt es aber nicht über sich, ihn zu töten, woraufhin ihn Alima bewusstlos schlägt. Momaw trifft sich in der Cantina abermals mit Muftak und erlebt dabei auch das Eintreffen von Ben Kenobi und Luke Skywalker. Als er die Cantina wieder verlässt, bemerkt er, dass einige imperiale Offiziere von ihrem Vorgesetzten wegen des entkommenen Millennium Falken zur Rechenschaft gezogen werden sollen, darunter auch Alima. Momaw beschuldigt ihn, von den Start des Falken gewusst zu haben, woraufhin Alima exekutiert wird. Momaw entschließt sich deshalb, nach Ithor zurückzukehren und dort als Sühne für den von ihm verursachten Tod zwei Klone von Alima aufzuziehen.

Inhalt

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.