Fandom


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real

Der falsche Baga ist die achtundzwanzigste Episode der Fernsehserie Ewoks, die in Deutschland erstmals am 13. Juni 1990 auf dem Sender ZDF ausgestrahlt wurde.

Handlung

Im Wald von Endor treffen die vier Freunde Wicket, Teebo, Kneesaa und Latara nach einigen Schwierigkeiten mit ihrem Haustier Baga auf das geflügelte, einhornartige Wesen Silky. Silky wird bald viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt und drängt Baga somit mehr und mehr in den Hintergrund. Obwohl das Wesen den Ewoks recht nett und anmutig erscheint, zeigt es Baga sein wahres Gesciht: Der Verstoßene erkennt bald, dass etwas nicht stimmt. Während Silky Wasser aus dem Fluss trinkt, schickt das Tier eine geheime Botschaft an seine Herrin Jadru, die beabsichtigt, Silky in das Dorf der Ewoks zu schleusen um an den Sonnenstern zu gelangen.

Als Baga immer weniger berücksichtigt wird und Silky aber immer mehr beeindrucken kann, entführt Silky Kneesaa und verwandelt sich dabei in seine eigentliche Form: ein grünes, drachenähnliches Untier. Baga, der enttäuscht schon auf dem Rückweg nach Hause ist, erkennt die Gefahr, in der sich Kneesaa befindet und folgt seinem Gegenspieler bis zu Jadrus Versteck - Wicket, Teebo und Latara tuen es ihm gleich. Wicket schickt Latara und Teebo allerdings zurück in ihr Dorf um Chirpa zu informieren und ihm von der Entführung zu erzählen.

In Jadrus Höhle angekommen kann Wicket Jadru überlisten und Baga Kneesaa befreien. In diesem Moment kommt auch Chirpa mit einigen Kriegern an und kann Jadru sowie Silky in ihrer eigenen Höhle einsperren. Wicket erhält dafür ein Stück für seinen Gürtel der Ehre, während sich Kneesaa schlussendlich bei ihrem treuen Haustier Baga entschuldigt.


Dramatis personae


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+