FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30pxÄra Imperium

Der Detainer CC-2200 war ein Kreuzer der CC-Serie, der vom Galaktischen Imperium als Abfangschiff genutzt wurde. Diese Raumschiffsklasse war ein Vorgänger der CC-7700-Fregatte und wurde wie diese als Abfangkreuzer für die Tiefkern-Sicherheitszone entwickelt. Beide Modelle waren stark gepanzert; ihr Rumpf sanft abgeflacht. In den kleinen Flügelausbuchtungen waren je vier Gravitationsprojektoren montiert.

Geschichte

14 VSY kommandierten Wilhuff Tarkin und Darth Vader einen Verband im Obroa-skai-System, der neben einer CC-7700 und einem neuartigen Immobilizer 418 einen CC-2200 enthielt und zum Abfangen der gestohlenen Korvette Aasdorn dienen sollte. Durch einige Fehler beim Immobilizer wurde das Abfangfeld zu stark, und viele Schiffe wurden aus dem Hyperraum gezogen; nicht aber die Aasdorn. Der Mon-Calamari-Sternkreuzer Sternenblick tauchte manövrierunfähig auf und durchbohrte den CC-2200 bei einer Kollision halb, wobei fast 1.100 Personen starben. Danach wurden sie nach Obroa-skai geschleppt.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.