FANDOM


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Geschichte ausbaufähig. Rorret Disku 23:02, 14. Jan. 2011 (CET)

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


Die Devastation war ein Raumschiff der Subjugator-Klasse.

Beschreibung

Die Devastation ähnelte stark dem Schiff Malevolence, jedoch besaß es keine Ionenkanonen, sondern stattdessen eine Kanone am Bug. Außerdem verfügte die Devastation über eine Waffe, die von Lichtschwertkristallen angetrieben wurde und sogar Planeten zerstören konnte.

Geschichte

Nach dem Angriff auf die Sedawan transportierte die Devastation Lichtschwertkristalle vom Planeten Ilum nach Dathomir. Nachdem die Waffe fertig gebaut und einsatzbereit war, bekam Dooku einen neuen Auftrag seines Meisters. Er verlangte eine Demonstration und befahl, Kurs auf Dathomir zu setzen. Sai Sircu schleuderte jedoch Dooku und Asajj Ventress mit Hilfe der Macht weg und gab ein neues Ziel ein, Coruscant.

Viele Kristalle des Schiffs wurden von Christophsis abgebaut.

Die Jedi Plo Koon, Ahsoka Tano, Kit Fisto, Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und Mace Windu begaben sich auf die Devastation. Dort kämpften Mace Windu und Anakin Skywalker gegen Sai Sircu und töteten sie. Plo Koon und Ahsoka Tano rangen zeitgleich mit Ventress, Obi-Wan und Kit Fisto stellten sich Dooku entgegen. Dann flüchteten die Jedi und die Devastation wurde zerstört. Nach der Vernichtung des Schiffes waren überall die Lichtschwertkristalle verstreut.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+