FANDOM


Legends-30px

Deyer ist ein Planet des Anoat-Sektors im Äußeren Rand der Galaxis. Auf der Wasserwelt befand sich in der Spätzeit der Galaktischen Republik eine Kolonie von Fischzüchtern.

Geschichte

Auf Deyer wollten die Kolonisten eine makellose Gesellschaft aufbauen, die basisdemokratisch war, sodass jeder Bürger eine Legislaturperiode lang im Rat der dortigen Floßstädte diente. Diese Städte waren in einem Komplex terrageformter, fischreicher Seen verankert. Nach der Vernichtung von Alderaan durch den Todesstern hatten die Volksvertreter von Deyer unerschrocken diesen Akt der Zerstörung verurteilt und den Imperator Palpatine sogar dazu aufgefordert, seine Neue Ordnung rückgängig zu machen. In der Hoffnung, die Entscheidungen des Imperators beeinflussen zu können, hatten sie die vorgeschriebenen politischen Kanäle verwendet. Allerdings ließ dieser daraufhin die Dissidenten von Deyer durch Sturmtruppen zerschmettern und die Bewohner auf unterschiedliche Strafkolonien verteilen.

Nach dem Untergang des Imperiums blieb auf Deyer nur eine kleine Gemeinschaft übrig.

Der Planet war auch die Heimat von Kyp Durron.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.