FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


Die Deyvus war ein Schiff der Konföderation unabhängiger Systeme, das als Handelsschiff getarnt war.

Geschichte

Die Deyvus sendete während der Klonkriege ein Notsignal zur neunten Flotte der Republik, um Hilfe zu erhalten, weil sie auf einen unbeständigen Nebel zutrieb. Die neunte Flotte schickte darauf die Twilight mit Anakin Skywalker, Ahsoka Tano, CC-7567 und R2-D2 an Bord zu Hilfe, um den Ionenantrieb zu reparieren. Als sie jedoch das Schiff erreichten, schossen Kampfdroiden vom Schiff aus auf sie. Dabei wurde die Schubdüse der Twilight deaktiviert. Grievous sendete darauf eine Holo-Nachricht, in der er sich über die Besatzung der Twilight lustig machte. Um nicht in den Nebel gezogen zu werden, schoss Ahsoka mit Schleppkabel auf die Deyvus. Anakin und CC-7567 hangelten sich in Raumanzügen an den Seilen zur Deyvus hinüber und bahnten sich ihren Weg durch die Kampfdroiden zur Brücke der Deyvus. Dort wartete nicht wie erwartet Grievous, sondern ein Hologramm von ihm mit zahlreichen Thermaldetonatoren auf sie. Anakin benutzte die Schubdüsen der Deyvus, um die Twilight vom Nebel wegzuziehen. Darauf kappte Ahsoka die Kabel. Anakin beschädigte ein Fenster der Deyvus und er und CC-7567 wurden durch den entstandenen Sog und ihre Jet-Packs noch rechtzeitig an Bord der Twilight gebracht. Durch die Thermaldetonatoren wurde die Deyvus zerstört.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.