FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium


Die Entschädelte war ein weiblicher Mensch. Sie besaß nur noch die Hälfte ihres Schädels, was sie einem flüchtigen Chirurgen zu verdanken hatte, der sich Gerüchten zu folge in Jedha-City aufhielt und verwundeten oder anderweitig handlungsunfähigen Opfern der Aufstände auf Jedha mittels medizinischer kybernetischer Techniken umoperierte und ihnen jegliche Individualität nahm. Gerüchten zu folge wurden diese Diener gegen ihren Willen versklavt und verkauft. Die Entschädelte selber lebte in Jedha-City und arbeitete in Geshs Tapcafé, wo sie den imperialen nach Dienstschluss Tee und andere Getränke servierte. Es ist davon auszugehen, dass sie bei der Zerstörung der heiligen Stadt durch den Todesstern starb.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.