FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Die Geisel ist der zweite Teil der Rebel Force-Reihe von Alex Wheeler und spielt wenige Wochen nach der Schlacht von Yavin (0 NSY).

Inhaltsangabe des Verlages

X-7, der tödliche Killer im Dienst des Imperiums, steht der Entdeckung der Identität seiner Zielperson näher den je. Er konnte sich bereits in die Führungsebene der Rebellion einschleusen und Prinzessin Leias Vertrauen gewinnen. Die Geheiminformationen, die er so dringend braucht, konnte er ihr allerdings nicht entlocken. Denn Leia ist nicht zu knacken. Sie war das jüngste, aber hartnäckigste Mitglied des galaktischen Senats und ist seit seiner Auflösung die entschlossenste Gegnerin des Imperiums, Sie überlebte Entführung und Folter durch Darth Vader, und doch musste sie noch nichts Schwierigeres durchmachen als die Mission, die ihr jetzt bevorsteht: Sie muss zurück in ihr Heimatssystem. Und X-7 weiß, dass dies die perfekte Gelegenheit sein wird, um sie zu vernichten.

Band 2 einer neuen, spektakulären Romanreihe um die Helden der Rebellion gegen das übermächtige Imperium.

Handlung

Obi-Wan Kenobi sucht als Macht-Geist Yoda auf, um mit ihm über die Zukunft Luke Skywalkers zu reden. Sie beschließen, dass dieser noch nicht ausgebildet werde sondern selbst zum Mann heranreifen soll.

Währenddessen sind Leia, Han Solo, Chewbacca, Luke und Tobin Elad auf dem Weg nach Delaya, wo die Bürger Alderaans, die dessen Zerstörung überlebt haben, eine Zuflucht gefunden haben. Allerdings fallen sie dabei der ohnehin schwachen Wirtschaft Delayas zur Last, weshalb Teile der Delayaner sie gerne wieder vom Planeten hätten. Leia will versuchen, einige der Überlebenden als Mitglieder für die Rebellenallianz zu gewinnen. Kiro Chen hat bereits mögliche neue Mitglieder ausgemacht.

Von Premierminister Gresh Manaa und seinem Stellvertreter Var Lyonn werden ihr die Unterkünfte der Alderaaner gezeigt, die sehr komfortabel aussehen. Während dieses Rundgangs wird Luke, der Leia begleitet hat, entführt. Die Entführer zeigen ihm die wahren Umstände, unter denen die Alderaaner leben müssen: Zu tausend in einem Raum. Die Entführer wollen Leia zeigen, wie die delayanische Regierung sie unterbringt. Mithilfe seines Lichtschwertes kann Luke sich befreien und ruft anschließend Leia, ohne ihr zu erzählen, dass er entführt wurde. Leia, Han und Chewbacca machen sich auf den Weg zu ihm. Unterwegs versuchen drei Jungen, sie auszurauben, werden aber von Fess Ilee, einem Alderaaner, den Leia von ihrer Zeit am Hof kennt, davon abgehalten. Da Leia ihn nicht leiden kann, weist sie sein Angebot, sie zu begleiten, zurück.

Als sie ankommen ist Leia schockiert von den Zuständen, die im Lager der Alderaaner herrschen. Anschließend fliegt sie mit ihren Begleitern zum Hotel zurück. Unterwegs stellen sie Fess, der sie noch immer verfolgt, und nehmen ihn mit ins Hotel. Er erkennt, dass einer von Leias Begleitern Luke Skywalker ist. Als Fess kurz alleine ist, nimmt Obi-Wan Kontakt mit ihm auf und teilt ihm den Beschluss mit, den er und Yoda gefasst haben, nämlich das Luke noch nicht ausgebildet werden soll.

Am nächsten Tag hält Leia eine Gedenkzeremonie für die Opfer der Zerstörung Alderaans ab. Nach der Zeremonie wird Leia von den Personen, die Luke entführt hatten, beschuldigt, nur hier zu sein, um Verbündete für die Allianz zu gewinnen. Später beschließen diese Personen im Beisein Fess', Leia zu entführen, damit sie niemand rekrutieren kann. Halle hat bereits das Imperium kontaktiert, dass ihnen für Leia einen neuen Planeten angeboten hat. Fess berichtet Leia und den anderen davon, die beschließen, die Nacht auf dem Millennium Falken zu verbringen, den Anführern, mit denen Leia sich treffen will, einen falschen Treffpunkt zu nennen, ihre Comlinks zu konfiszieren und anschließend zum richtigen Treffpunkt zu bringen.

Als Leia bereits auf dem Weg zum Treffpunkt ist bemerkt Luke, dass er Kiro bereits gesehen hat, als er entführt war. Er vermutet, dass Kiro ein Verräter ist und als er, Han und Chewbacca zum Treffpunkt gehen, um ihn zu stellen, richtet er einen Blaster auf Leia. Mithilfe zweier weiterer Personen entführt er Leia. Sie wird in eine Zelle gebracht. Nach einem missglückten Fluchtversuch wird sie von Sturmtruppen abgeholt, die vorher zwei ihrer Entführer umbringen.

Währenddessen sind Luke, Han, Chewbacca und Fess in einem Schulgebäude, in dem sich Kiro und Halle Dray, eine der Entführerinnen Leias, oft getroffen haben. Sie finden dort Kiro, der ihnen sagt, dass Leia an das Imperium übergeben wurde und dass Var Lyonn vielleicht genaueres weiß. Sie können diesen überzeugen, sie zu Leia zu führen. Auch Tobin Elad hat sich ihnen angeschlossen. In der Zwischenzeit soll Leia ein Mittel injiziert werden, durch dass sie dem Imperium erzählen würde, was es wissen will. Kurz vor der Injektion lösen Leias Retter einen Alarm aus, weshalb der Foltermeister sie verlässt.

Han, Luke, Chewbacca, Ferus und Tobin Elad kämpfen gegen die Sturmtruppen. Von einem erfährt Tobin den genauen Standort von Leias Gefängnis. Er findet sie und spritzt ihr das Mittel, um den Namen des Piloten zu erfahren, der den Todesstern zerstört hat. Sie sagt ihm, dass es Luke war. Anschließend befreit er sie und Tobin, Leia, Han, Luke und Chewbacca kehren zur Allianz zurück.

Inhalt

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.