FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Real

Die letzte Schlacht des Colonel Jace Malcom ist eine 6-seitige Kurzgeschichte, welche von Alexander Freed geschrieben und am 23. Oktober 2012 in der 137. Ausgabe des Star Wars Insiders von Titan Magazines veröffentlicht wurde. Die Illustrationen stammen von David Rabbitte und die deutsche Übersetzung, welche Dagmar Klein anfertigte, wurde am 22. März 2018 in der 89. Ausgabe des offiziellen Star-Wars-Magazines von Panini veröffentlicht. Die Kurzgeschichte spielt im Jahr 3641 VSY, kurz vor den Ereignissen aus Vernichtung, und handelt von Colonel Jace Malcom.

Handlung

Während der Schlacht von Kalandis Sieben wird der republikanische Soldat Amden vor Keioidian schwer verletzt, sodass ihm der Tod bevorsteht, als Resultat der Aussichtslosigkeit entschließt sich die Truppführerin Shanra Immel, weiter vorzurücken, woraufhin sie und das Mitglied der Spezialeinheiten, Jace Malcom, Amden zurücklassen. Die Gruppe geht weiter und kommt in eine Schluchtenlandschaft, wo der Propaganda-Sender sich anschaltet und über einen Sieg in der Schlacht von Corellia berichtet. Noch während eine Rede der Kanzlerin übertragen wird, erreicht der Trupp den Raumhafen von Kalandis Sieben, wo sie Sender platzieren, welche es Jägerpiloten ermöglichen, ihre Ziele auch durch den allgegenwärtigen Nebel zu treffen. Als jedoch ein Planetares Kommandoschiff im Raumhafen landet, ändert Malcom spontan den Plan und weist die anderen an, die Sender weiterhin zu platzieren, während er das Schiff kapert. Als er sich bis zur Brücke gekämpft hat, begegnet er dort einer Sith-Aufseherin, welche er nach einem kurzen Kampf niederstreckt. Jedoch wird die Selbstzerstörung des Schiffes aktiviert und Malcom schafft es nur knapp, sich in einen von Immel geschickten Jäger zu retten. Wieder auf dem Planeten angekommen wird er auf den Befehl der Obersten Kanzlerin von einem Jedi-Ritter mit der Frontier Justice abgeholt und in die Kernwelten gebracht.

Inhalt

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.