FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real

Die weiße Hexe ist die erste Folge aus der Fernsehserie Freunde im All, die erstmals am 7. September 1985 auf dem US-amerikanischem Sender ABC ausgestrahlt wurde. Am 18. August 1991 wurde die Folge von dem Privatsender ProSieben zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt und später am 7. Mai 1993 von kabel eins wiederholt.

Handlung

Nachdem der Besitzer der beiden Droiden C-3PO und R2-D2 seine gesamte Schmugglerware über Bord geworfen hat, befinden sie sich auf der Wüstenwelt Ingo. Im Wüstensand entdeckt C-3PO ein zerstörtes Teil eines anderen Droiden, von dem er glaubt, es stamme von R2-D2. So verfällt der Protokolldroide dem Glauben, sein Weggefährte sein von einer ätzenden Säure im Wüstensand zersetzt worden. Der Moment der Trauer währt jedoch nicht lange, denn kurz darauf meldet sich R2-D2 zurück, der im Sand begraben liegt. Während die beiden Droiden gemeinsam durch die Ödnis marschieren, wird deren Weg von zwei Landgleitern unter der Kontrolle der beiden Rennfahrer Thall Joben und Jord Dusat geschnitten. Thall erklärt sich bereit, R2-D2 zu reparieren, woraufhin er und Jord die beiden Droiden in ihre Obhut nehmen und gemeinsam mit ihnen zu ihrem Geschäft aufbrechen.

Auf dem Weg zur Siedlung wird die Gruppe allerdings von einigen Suchdroiden angegriffen, vor deren Flucht C-3PO aus Thalls Landgleiter stürzt. Auch Jord wird von Suchdroiden verfolgt, kann diesen nicht ausweichen, sodass er sich dazu gezwungen sieht, sich aus seinen Landgleiter stürzen zu lassen und sein Fahrzeug aufzugeben. Vor C-3PO taucht nun ein weiterer Droide auf, der die Suchdroiden freigibt. Zunächst versucht C-3PO, den Droiden mit Worten zu verschrecken, doch als dies nichts hilft, schnappt er sich einen Stein, den er nach dem Droiden wirft. In diesem Moment feuert die Widerstandskämpfern Kea Moll mit ihrem Blaster aus dem Hinterhalt und zerstört somit den Droiden. C-3PO glaubt jedoch, sein geworfener Stein hätte die Explosion verursacht, was er sich allerdings selbst nicht erklären kann. Anschließend wird C-3PO von Thall und Jord aufgelesen und zu ihrem Geschäft in einer nahe gelegenen Siedlung gebracht. Dort wird den beiden Droiden die Weiße Hexe vorgestellt, an dem Thall und Jord bereits seid drei Jahren arbeiten und mit dem bald Wettrennen gewonnen werden sollen. In der folgenden Nacht verabschieden sich Thall und die beiden Droiden von Jord, der noch im Geschäft zurückbleibt. Wenig später fällt er einer Entführung durch Kampfdroiden zum Opfer.

Als Thall, C-3PO und R2-D2 kurze Zeit später ins Geschäft zurückkehren, um Jord vor Droiden zu warnen, die sie verfolgen, finden sie lediglich eine Spur der Verwüstung vor. In diesem Moment stellt sich der Gruppe eine junge Frau namens Kea Moll vor, die die Entführung von Jord gesehen haben will. Während der Unterhaltung registriert R2-D2 unbekannte Bewegungen außerhalb des Geschäfts. Dabei handelt es sich um die Kampfdroiden, denen Thall eilig mit seinem Gleiter zu entkommen versucht. Allerdings wurde der Gleiter sabotiert, sodass sich Thall auf einen direkten Kampf gegen die Droiden einstellt. Geistesgegenwärtig schnappt sich Kea Moll die Weiße Hexe und überrascht mit ihr die Droiden, während sie Thall aufgreift und anschließend die Flucht ergreift.

Die beiden Halunken Vlix Oncard und Tig Fromm haben die Szene aus unmittelbarer Nähe aus verfolgt. Tig Fromm erklärt, dass seine Droiden eine kleine Fehlfunktion hätten, während sein Partner Vlix Oncard die Droiden für überflüssig hält und die Entführungen stattdessen mit einigen kräftigen Kerlen durchführen würde. Daraufhin gibt Tig Fromm zu verstehen, dass er lediglich Droiden vertrauen könne.

Kurz nachdem Thall, C-3PO und R2-D2 den Laden in dieser Nacht verlassen, wird Jord von einem von Tig Fromm geschickten Droiden gefangen genommen. Thall und die Droiden, die von Kea Moll erfahren haben, dass Fromm dahinter steckt, finden mit ihrer Hilfe auch Tig Fromms geheime Basis, wo Jord gefangen gehalten wird.

Nachdem sie sich an dem Wachdroiden vorbeistehlen konnten, betreten sie eine Höhle, die zu den Servicetunneln der Basis führen, die sie mit der Weißen Hexe befahren, um Jord zu retten. An einem Fenster und einer Kontrolltafel angekommen, schneidet Thall dieses mit einem Lichtschwert offen und fährt zur Kontrollstation, während C-3PO und Kea an der Kontrolltafel bleiben. 3PO wird von Thall kontaktiert, der ihn darüber informiert, dass sich die Tore schließen und dass er und R2 daran zerschellen werden, wenn 3PO sie nicht rechtzeitig wieder öffnet. 3PO benutzt die Kontrolltafel und öffnet die Tore in letzter Sekunde. Thall steuert die Weiße Hexe einen Aufzugsschacht hinauf und schafft es, Jord zu retten.

Tig Fromm weist Droidenkreuzer an, die Weiße Hexe anzugreifen, sobald sie die Basis verlassen hat. Außerdem deaktiviert er die Wachdroiden, damit sich die beiden Droidengruppen nicht gegenseitig zerstören. Thall, Jord und R2 sammeln Kea und 3PO auf und entkommen aus der Höhle. Kaum sind sie jedoch draußen, werden sie auch schon von den Droidenkreuzern angegriffen. 3PO reaktiviert die Wachdroiden, in dem er einen Knopf drückt, der ihre ursprüngliche Deaktivierung überschreibt. Nun bekämpfen sich die Droiden gegenseitig und Thall, Jord, Kea, C-3PO und R2-D2 können von Fromms Basis entkommen.

Sie verlassen den Planeten, um mit der Weißen Hexe am Bakda Speederrennen teilzunehmen.

Dramatis personae

Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+