FANDOM


ATAT?

Die at-at's wurden vom imperium entwickelt!

Schön... Was willst du uns damit sagen? ;-)
Gruß Anakin Skywalker 20:08, 10. Aug 2006 (CEST)
Nein, das stimmt nicht. Die ersten AT-AT-Prototypen wurden von der GAR 1 Jahr und 2 Monate nach der Schlacht von Geonosis in der Schlacht von Jabiim eingesetzt. Da dieser Planet von Dauerregen und Schlamm gekennzeichnet war, mußte ein neues Fortbewegungsmittel entwickelt werden, das mit einem solchen labilen Untergrund zurechtkam. Die Prototypen bewährten sich und gingen in Serienproduktion. Nach der Schlacht von Jabiim (ab 20.79 BBY) wurden sie regulär in den "Fuhrpark" der GAR aufgenommen und auch in verschiedenen folgenden Schlachten eingesetzt.
Quellen: The New Essential Chronology, S. 68 und Republic 55-58: Last Stand on Jabiim. RC-9393 20:12, 10. Aug 2006 (CEST)

ihr wisst aber auch alles!!! ;D bei empire at war haben die entwickler dann woll etwas übersehen denn in der kampagne wird ein ATAT prototyp von general veers entwickelt aber wahrscheinlich hab ich da was nicht geschnallt. trotzdem macht weiter mit diesem wiki, sehr gute idee!

P.S. ich komme jeden tag auf die site bin also ein riesen fan

ah sorry das ich nochmal störe aber bei dem artikel über die ATAT steht auch das die colonel veers entwickelt worden sind, war veers schon in den kloonkriegen tätig?

Soweit ich informiert bin, spielte Veers in den Klonkriegen keine Rolle (ich besitze keine Berichte, in denen er erwähnt wird). Tatsächlich ist die Aussage im AT-AT-Bericht, dass er die AT-ATs "erfunden" oder "entwickelt" hat, etwas irreführend formuliert. Die erste Generation der AT-ATs wurde in den Klonkriegen eingesetzt (in oben erwähnter Schlacht von Jabiim und den folgenden Schlachten). Nach den Klonkriegen gerieten sie allerdings in Vergessenheit bzw. spielten in der Kriegsführung des Imperiums keine Rolle mehr. Veers war es schließlich, der die Nützlichkeit dieser Fahrzeuge zum Kampf gegen die Rebellion erkannte und er schlug dem Imperium vor, sie wieder einzuführen. Zu diesem Zweck verfeinerte und perfektionierte er die Baupläne der ursprünglichen AT-ATs der 1. Generation. Die neuen AT-ATs, die vom Imperium eingesetzt wurden, waren also technische Weiterentwicklungen ("AT-ATs der 2. Generation") - und für diese war Veers zuständig. Ich hoffe, das beantwortet Deine Fragen und alle Unklarheiten sind beseitigt :) Gruß, RC-9393 22:52, 11. Aug 2006 (CEST)
PS: Freut mich, dass Dir die Jedipedia und die Artikel gefallen :)

alles klar ^^

Verteidigung der Republik vor der GAR

Wie hatte sich die Republik früher gehwehrt?? --Vandale 198 21:42, 25. Aug 2007 (CEST)

Wie hatte sich die Galaktische Republik vor der GAR gehwehrt?? --Vandale 198 21:00, 31. Aug 2007 (CEST)

Wovon redest du? Die GAR ist doch die Armee der Republik. Verwechselst du vielleicht die GAR (Große Armee der Republik) mit der KUS (Konföderation unabhängiger Systeme)???? E.B Audienz beim Mand'alor? 21:06, 31. Aug 2007 (CEST)

Er meint wie sich die Republik vor der Klonarmee verteidigen konnte. Ich weiß es nicht aber im Ernstfall hätten sie Probleme gehabt... Inaktiver Benutzer 21:07, 31. Aug 2007 (CEST)
Ja genau. --Vandale 198 21:09, 31. Aug 2007 (CEST)

Die Republik hat sich logischerweise mit den Jedis gewehrt und mit den planetaren Sicherheitskräften (sieht man ja bei Episode 1 bei der Rückeroberung des Palastes wo die Königliche Garde mit Captain Panaka mitgekämpft haben).--Tobias 21:08, 31. Aug 2007 (CEST). PS:Glaube ich zumindest ist aber wohl ziemlich wahrscheinlich

Was soll das? Die Klonarmee war doch die Armee der Republik!!! Die müssen sich doch nicht vor ihrer eigenen Armee verteidigen, was für ein Unsinn. E.B Audienz beim Mand'alor? 21:11, 31. Aug 2007 (CEST)

Du verstehst das falsch: Es geht darum, was die Republik für eine Armee hatte vor den Klonkriegern (Zum Beispiel Epi I) Inaktiver Benutzer 21:13, 31. Aug 2007 (CEST)
An Tobias: Glaube ich nicht die Republik muss doch vor der GAR ein einheitliche Armee gehabt haben. Des wär ja doff wenn die Republik alles denn Sicherhetistskräften der Planten über lässt. --Vandale 198 21:13, 31. Aug 2007 (CEST)
Ich vermute es gab nichts und ja du hast Recht...es IST doof von der Republik^^ Inaktiver Benutzer 21:15, 31. Aug 2007 (CEST)
Und die Jedi sind keine Armee: " Wir sind Hüter des Friedens keine Soldaten".--Vandale 198 21:17, 31. Aug 2007 (CEST)

Ich habe KotOR II durchgespielt. Die Republik hat früher schon zahlreiche Kriege geführt und hatte auch ne große Armee. Bloß meines Wissens eben so etwa die letzten 1000 Jahre vor den Klonkriegen gab es nur noch die Sicherheitskräfte, welche die Planeten selber aufstellten. Es gab ein Verbot, Soldaten und Flotten anzuhäufen. Nur Sicherheitskräfte durfte es geben. Aber die Werften von Kuat und so hatten ihre eigenen Sicherheitsflotten. E.B Audienz beim Mand'alor? 21:18, 31. Aug 2007 (CEST)

Das wollte ich vor dem Berabeitungskonflikt auch sagen^^...naja aber ich glaube niemand von uns hat irgendeine Quelle... Inaktiver Benutzer 21:19, 31. Aug 2007 (CEST)
  • Wenn ihr kurz wartet dann erklär ich euch das mal Jango 21:20, 31. Aug 2007 (CEST)

Okay. --Vandale 198 21:21, 31. Aug 2007 (CEST)

  • So, wie manin Kotor sieht gibts ja u der Zeit ne republikanische Flotte, die sorgte zusammen mit den Soldaten der republikanischen Armee für Frieden, quasi wie die GAR, jedoch wurden die immer dezimiert und so, deshalb gabs unterstützung durch die jedis, dies lief auch einige Zeit so bis die neuen Sith-Kriege kammen, Bane und so, als dabei fast alle Jedi draufgingen und die gesamte Flotte wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Dieslöste unstimmigkeiten in der Republik aus, da sie Flotte und die Armee nicht zu jedem Planeten kam um dort zu helfen, die Republik drohte zu zerbrechen. Da trat der damalige oberste Kanzler Valorum, vorname irgendwas mit T, vor, löste die Armee und die Flotte auf und erklärte das die Planeten nun ihre eigenen Verteidigungseinheiten aufbauen musste bzw sollten, damit niemand mehr der Republik versagen vorwerfen konnte oder so, joa und dennrest müsste ihr ja wissen. Gruß Jango 21:33, 31. Aug 2007 (CEST)

Ach so. --Vandale 198 21:35, 31. Aug 2007 (CEST)

Was ja eine ziemliche Schwachsinnsentscheidung war. Nach dieser Milchmädchenrechnung wäre die Republik nämlich dem erstbesten Eroberer zum Opfer gefallen, weil es kein zentrales Militär mehr gab. Man stelle sich mal vor, was passiert wäre, wenn die KUS keine Klonarmee als Gegenspieler gehabt hätte... E.B Audienz beim Mand'alor? 21:39, 31. Aug 2007 (CEST)

Dann hätte dir Republik verloren weil sicherheitskräfte hätten es sicher nicht gegen Droiden geschafft. --Vandale 198 21:41, 31. Aug 2007 (CEST)

Richtig. Dazu braucht es schon eine Armee vom Format der GAR. E.B Audienz beim Mand'alor? 21:44, 31. Aug 2007 (CEST)

Dann hätte die KUS die Galaxis beherrscht, die Jedis wärn fast alle tot und palpatine hätte sich dann eben auch zum herrscher über die Galaxis ernannt.Statt Sturmtruppen Droiden das wär bestimmt lustig geworden.--Tobias 21:45, 31. Aug 2007 (CEST)

Die GAR war genau die richtige Armee zum bekämpfen der KUS. Sicherheitskräfte sind viel zu schwach. Selbst mit der Hilfe der Jedi wäre die Republik untergegangen. Und selbst wenn sie gewonnen hätten. Könnten die Sicherheitskräfte die Order 66 nicht erfolgreich ausführen. --Vandale 198 21:50, 31. Aug 2007 (CEST)

Viele Sicherheitskräfte hätten sich wahrscheinlich auch geweigert die Order 66 schließlich haben sie ja keine genetisch veränderte untergebenheit.--Tobias 21:54, 31. Aug 2007 (CEST)

Das stimmt. --Vandale 198 21:56, 31. Aug 2007 (CEST)

Aber selbst Klone aus den Reihen der 501. Legion hegten Zweifel an der Order 66. Also so ganz hirnlos schienen mir diese Klone nicht zu sein. E.B Audienz beim Mand'alor? 21:59, 31. Aug 2007 (CEST)

Ja das stimmt. --Vandale 198 21:59, 31. Aug 2007 (CEST)

Ja aber die meisten Klone haben Order 66 ausgeführt.UNd die meisten verblödeten Senatoren dachten ja auch die Jedis wären Veräter. --Tobias 22:01, 31. Aug 2007 (CEST)

In der Realität ist es mit der Verblendung und Hirnlosigkeit der Massen ja oft genauso... E.B Audienz beim Mand'alor? 22:03, 31. Aug 2007 (CEST)

Tja das stimmt leider.Einer redet irgendwas und wenn er gut reden kann glauben ihm natürlich alle.Genauso war`s auch beim Senat , Palpatine konnte ja durch die Dunkle Seite gut reden und den Senatoren einreden das die Hüter des Friedens die 1000 Jahre treu zur Republik waren plötzlich Veräter geworden seien.--Tobias 22:08, 31. Aug 2007 (CEST)

Tja...E.B Audienz beim Mand'alor? 22:09, 31. Aug 2007 (CEST)

Jetzt ist mir alles klar. Zur Hinrlosigkeit der Klone...lest mal die Republic Commando Bücher...ich sehe jeden Klon als Individuum. Inaktiver Benutzer 22:37, 31. Aug 2007 (CEST)
Die Klonekrieger haben daran keine schuld. Liest Den Star wars Roman Rache der Sith Seite. 370 und S.371. Und die Senatoren haben auch keine Schuld das steht auch im Roman S. 395. Die die es gewagt hätten gegen denn Imperator was zu unternehmen. Diese Leute werden zu Staatsfeinden erklärt. --Vandale 198 19:32, 1. Sep 2007 (CEST)

Viele Senatoren haben aber auch tosenden Beifall gegeben bei der letzten Senatssitzung der Republik.Da wußten sie noch nicht das sie Staatsfeinde werden würden. --Tobias 19:41, 1. Sep 2007 (CEST)

Dumm. Die Senatoren hätten verhindern sollen das der Kanzler so viel macht bekommen hat. --Vandale 198 19:45, 1. Sep 2007 (CEST)

Äußerlich hat Palpatine ja auch so getan als würde er ein treuer Anhänger der Republik und der Demokratie sein.Die Senatoren dachten auch er würde die koruption im senat beenden.Und denn meisten Klonen war es eben genetisch einprogramiert auf Palpatine zu hören.--Tobias 19:50, 1. Sep 2007 (CEST)

Tja die Jedi hätten das verhindern sollen. --Vandale 198 19:53, 1. Sep 2007 (CEST)


Wolllten sie ja.Hätte Anakin Mace Windu freie Hand gelassen und den Kanzler töten lassen wär es nie zu Order 66 gekommen und der Krieg wär auch zu ende gegangen denn die militärischen Anführer der KUS (Dooku und Grievous) waren tod und danach sollte es Friedensverhandlungen geben. --Tobias 19:59, 1. Sep 2007 (CEST)

Nein das war schon zuspät. Als Anakin Skywalker herausgefunden hat das Palpatine der Sith Lord ist. War es schon zu spät. sie hätten das alles viel früher herausfinden sollen um endlich Frieden zu schaffen. --Vandale 198 20:06, 1. Sep 2007 (CEST)

Als Windu Sidious das Laserschwert aus der Hand geschlagen hätte, hätte er nicht zögern dürfen(Ihr habt verloren Kanzler oder Ihr steht unter Arest MyLord) sondern hätte ihn sofort töten müssen.Das wär die allerletzte Chance gewesen die Republik und den Jedi-Orden zu retten.Man hätte es natürlich früher schaffen können aber der Kanzler hat es auch ganz gut verborgen das er ein Sith ist. --Tobias 20:12, 1. Sep 2007 (CEST)

Auf jedenfall waren Jedi ganz schön dumm. --Vandale 198 20:17, 1. Sep 2007 (CEST)

Ja ziemlich dumm von ihnen, aber ich habe den Verdacht das Yoda gemerkt hat das mit Palpatine was nicht stimmt.Bei Epi 2 hat er ihn einmal komisch angeguckt.--Tobias 20:20, 1. Sep 2007 (CEST)

Ja die Szene in Palpatins Büro. --Vandale 198 20:22, 1. Sep 2007 (CEST)

Genau!-Tobias 20:25, 1. Sep 2007 (CEST)

Stimmt da hat Yoda was gemerkt. --Vandale 198 20:30, 1. Sep 2007 (CEST)

Aber warum hat er nicht was gemacht?-Tobias 20:32, 1. Sep 2007 (CEST)

Ich weiß, der letzte Eintrag ist von vor 3 Jahren Aber trotzdem: JA, die Jedi hätten es früher checken müssen. 2) JA, die Senatoren sind auch blöd (siehe 1000 Zitate Amidalas). 3) Der sch**ß Sidious hatte die Senatoren auch mit der Macht manipuliert. 4) Das ist STAR WARS, da gehören blöde Zufälle leider dazu (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von Utapam (DiskussionBeiträge) 12. Mär. 2010, 22:20:25)

Lesenswert-Nominierung September 2007 (nicht bestanden)

  • Pro Pro: : Der Artikel an denn Lesenwertstatus verdient. --Vandale 198 19:32, 30. Aug 2007 (CEST)
  • Abwartend Abwartend: : Ich denke man könnte noch einige Sachen ergänzen...aber gut ist er! Vandale 198, lass dir doch beim Schreiben bisschen mehr Zeit... Inaktiver Benutzer 21:10, 30. Aug 2007 (CEST)
  • Pro Pro: Ein interessanter Artikel über die Armee der Republik also: lesenswert K. MephistoCT-47/26-2196 10:37, 31. Aug 2007 (CEST)
  • Pro Pro: :Ein schöner und informativer Artikel.Tobias 15:47, 31. Aug 2007 (CEST)
  • Pro Pro: :Aus einem Internetcafe moechte ich auch hier abstimmen! Der Artikel verdientl lesenswert! --Bel Iblis 12:31, 4. Sep 2007 (CEST)
  • Abwartend Abwartend: : Ich finde auch, dass da noch einiges ergänzt werden kann. Also ich bin nicht dafür, dass er im jetzigen Zustand lesenswert wird. --Anakin 14:29, 4. Sep 2007 (CEST)

Mit nur 4 Fürstimmen und zwei Enthaltungen hat der Artikel den Lesenswert- Satus knapp nicht erreicht. --Anakin 00:24, 7. Sep 2007 (CEST)

Lesenswert Kandidatur vom November 2007 ( nicht bestanden)

  • Pro Pro: : Also ich find, der Artikel sollte wirklich Lesenswert werden. MfG CC Gree Diskussion | Hilfsbrigade 12:23, 1. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: : Ich vermisse da die Aufzählung der bekannten Legionen/Truppen. sorry, das ist für mich noch nicht lesenswert. Gruß Darth Maulhalten 15:56, 1. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: :Jo, ganz nett, aber es steht da nichts über die Truppen und nichtmal ansatzweise etwas über die Einsätze. MfG - Cody 16:17, 1. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: : Ich bin zwar kein Experte, aber da geht sicher noch einiges mehr. Kyle 16:19, 1. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: : Werden ja, aber nicht so. Ben Kenobi
16:24, 1. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: : schließe mich an... außerdem stört mich persönlich jetzt die Infobox, die nicht in jede Art von artikeln rein muss, zumal da komisches und ansich auch etwas überflüssiges zeug drinsteht. Vorher sah der Artikel optisch auch etwas besser aus. --Modgamers 08:24, 2. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: :Ja, das geht noch besser.--Yoda41 Admin 08:27, 2. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: :Da schließe ich mich an: Ganz schön, aber da kann man noch viel mehr draus machen! --Anakin 19:13, 2. Nov. 2007 (CET)
  • Kontra Kontra: :Da schließe ich mich ebenfalls an: Sorry, dass ich so fragen muss aber... war das ein Witz? Ich finde der Artikel könnte ruhig 3 mal so lang sein. Dark Lord Disku 19:30, 8. Nov. 2007 (CET)

Mit einer Fürstimmeund 8 Gegenstimmen nicht bestanden!--Yoda41 Admin 07:40, 9. Nov. 2007 (CET)

Major ?

In der Auflistung der Unterteilungen steht, dass ein Battaillon von einem Major geführt wurde. Aber auf dem Bild mit den Klonen mit ihren Rangmarkierungen ist gar kein Major drauf. Wie erklärt sich das ?
PhaseI klone

dieses hier meine ich

--Yoda777 18:43, 29. Jan. 2008 (CET)
Das erklärt sich dadurch, daß eigentlich noch nie ein Bild eines Klon-Majors irgendwo veröffentlicht wurde. Auch seine Farbe oder Rangabzeichen sind nicht bekannt, noch ist mir bislang in der Literatur ein Major untergekommen. Tatsächlich ist der einzige Ort, wo dieser Rang überhaupt erwähnt wird, in besagter Auflistung aus dem "Guide to the Grand Army of the Republic", aus dem die Information im Artikel stammt. Wie dieser Major aussehen soll, weiß niemand, auch kenne ich keinen einzigen Klon-Major namentlich. Vielleicht begegnet uns ja eines Tages einer im EU - noch ist nicht alles zu den Klonkriegen geschrieben ;) Gruß! RC-9393 18:52, 29. Jan. 2008 (CET)
Ah!--Yoda777 17:12, 30. Jan. 2008 (CET)
Commander Cody kommandiert auch ein Batallion und er ist ein Commander (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von CC-1997 (Diskussion | Beiträge) 04:21, 3. Apr. 2009)
Ein Major hat Schwarze Farbmakierungen. Das habe ich aus www.clonearmycustoms.com Boss 16:29, 16. Apr. 2009 (CEST)
Auf der Wookieepedia sind unter Major zwei Individuen aufgelisstet. Grüße B1-Kampfdroide 11:54, 21. Aug. 2009 (CEST)
Meines Wissens nach war Nick Rostu ein Major. Gruß NickRostu 15:15, 22. Jun. 2010 (CEST)

Mitglieder

kann man mehrere Mitglieder, bewaffnung oder Ausrüstüng nicht vermekren weil das zu viel wäre oder hat das einfach ncoh niemand gemacht? Gruß A-11 17:26, 3. Apr. 2008 (CEST)

Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht... Inaktiver Benutzer 19:04, 3. Apr. 2008 (CEST)
Diese Sachen stehen in der Infobox, da könnte man bestimmt was schreiben aber da ist nichts über Mitglieder, Bewaffnung und Ausrüstung vermerkt. jetzt verstanden. Gruß A-11 19:09, 3. Apr. 2008 (CEST)
Ja jetzt weiß ich was du meinst;-) Diese Stellen sind wohl leer geblieben weil bei einer extrem großen Organisation wie der GAR Bereiche wie Bewaffnung sehr umfangreich sind. Ich denke das würde die Infobox eher unübersichtlich machen, aber du kannst ja einfach ergänzen was dir fehlt...entfernen kann man es ja immer noch später falls meine Vermutung zutrifft;-) Inaktiver Benutzer 21:35, 3. Apr. 2008 (CEST)
Ok, danke dir. Gruß A-11 21:01, 5. Apr. 2008 (CEST)

Zahlenverhältnisse

Also, wenn die Zahlen so stimmen, dann müsste der Offizier einer Abteilung immer ein Mitglied der Abteilung sein. Beispiel: Trupp: bestehend aus 9 Soldaten, kommandiert von einem Sergeant Zug: bestehend aus 4 Trupps (36 Soldaten), kommandiert durch einen Leutnant Kompanie: bestehend aus 4 Zügen (144 Soldaten), kommandiert durch einen Captain Bataillon: bestehend aus 4 Kompanien (576 Soldaten), kommandiert durch einen Major

4 mal 9 sind 36, folglich muss der Sergeant einer der 9 sein. Prinzipiell kein Problem.. Aber, 4 mal 36 macht 144, also muss der Leutnant einer der 36 Mann sein, was einem Trupp einen Mann weniger geben würde. Lässt sich Beliebig so fortsetzen.--Yoda777 15:25, 24. Apr. 2008 (CEST)

Ich sehe nicht, wo da das Problem liegt. Der Leutnant eines Zuges besetzt halt gleichzeitig die Position des Sergeants in einem der ihm unterstellten Trupps. Dadurch hat kein Trupp einen Soldaten weniger, denn der Leutnant steht ja auch nicht nur neben dem Schlachtfeld... --Anakin 15:59, 24. Apr. 2008 (CEST)
SO gesehen ergibt es einen Sinn. Bin ich nicht drauf gekommen.--Yoda777 21:18, 27. Apr. 2008 (CEST)
Dann hat ein Commander also wirklich sämtlice Ränge unter ihm ebenfalls inne? Krass.--Yoda777 18:12, 28. Apr. 2008 (CEST)
Wenn der Sergeant gleichzeitig der Leutnant ist hat es doch einen großen nachteil für den Zug,weil der Leutnant ja dann in der Schlacht beide komandieren muss.
Ich würd sagen, dass es in jedem Zug 4 Sergeants und einen Leutnant gibt, dann ist in einem Squad halt beides, ist doch okay so. Heißt also: in dem einen Squad kommandiert der leeutnant auch über den sergeant, ist aber auch ein Teil der 9 Mann des Squads.Grand Army Of The Republic 23:28, 30. Okt. 2009 (CET)
"Ich würd sagen" ist aber leider keine Argumentationsgrundlage, weil das schlichtweg persönliche Interpretation ist. In Real gibt es beide Varianten, also dass der Zugführer auch gleichzeitig eine Gruppe anführt, oder dass der Zugführer einen eigenen Trupp anführt. (Ich übergeh einfach mal die grottig falsche Übersetzung) Pandora Diskussion 23:54, 30. Okt. 2009 (CET)

Größe

Es wird ja heftig über die Größe der Droidenarmee debattiert, da diese ja ziemlich hoch ist. Kann es aber nicht auch einfach sein, dass GAR mehr als 3,2 Millionen Klone hatte? Zwei Millionen befanden sich zu Zeiten von Epi 2 in der Endfertigung, aber das schließt doch die Existenz von weiteren, damals noch nicht ganz so weit entwickelten, Klonen nicht aus, oder ? MfG Gizor delso 17:19, 19. Mai 2008 (CEST)

Auf der WP ist da im Hinter den Kulissen Teil eine Hübsche Aufstellung, welche Berechnungen zu welchen Zahlen führen, siehe hier, am Ende kommen die dan auf ein paar huntert Millionen Klone, was schon deutlich besser eine "Große Armee" ist als 3.200.000. Gruß Admiral Ackbar 20:07, 9. Jun. 2008 (CEST)
Ich glaube das ist durchaus wichtig! In einem galaktischen Krieg hat die GAR viel weniger Leute als ein Land im 2. Weltkrieg(Realität). 3 Millionen ist extrem zu wenig.Utapam 22:24, 12. Mär. 2010 (CET)
Ich sehe die 3,2 Mio auch sehr kritisch. Da es vor der GAR anscheinend nur lokale Streitkräfte gab, hätte ein einziger Planet binnen kürzester Zeit alle Schlüsselplaneten der Galaxis übernehmen können: Die 5 größten Armeen der Erde umfassen aktuell rund 7 Mio Soldaten in den Streitkräften. Ein technologisch fortschrittlicher Planet mit 7 Mia Bewohnern hätte es locker hinbekommen, ein Zehntel unter Waffen zu bekommen - 700 Mio Soldaten (natürlich nicht alles kämpfende Truppe). Da scheint es eigenartig, dass keine Regierung, kein Diktator oder kein aggressiver Sektor es probierte. Wegen der Jedi? Auf Geonosis wäre die Jedi-"Armee" untergegangen, gegen eine Truppe, die sich später 200:1 von Klonsoldaten zerstören ließ. Von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen, war es (bis etwa 20 VSY) offensichtlich eine sehr friedliche Galaxis. Rorret 12:36, 30. Okt. 2010 (CEST)
Dazu muss man aber sagen, dass die Klonkriege meist auf dem Rücken der einzelnen Planeten zwischen der KUS und der Republik ausgetragen wurde. Diese beiden hatten die größe militärische aber auch politische Macht. Ebenfalls steht in irgend einer Quelle was von einem Zerstörungsverhältnis zwischen Klonkriegern und Droiden. Dieses wird dort mit 1:200 beschrieben. Und ebenfalls sehr wichtig war der technologische Fortschritt der beiden Hauptkriegsparteien. Die Acclamator-Klasse der Republik konnte beispielsweise ein Basis Delta Zero-Manöver ausführen, mit wenigen Schiffen kann man so eine komplette Planeten-Oberfläche in Schlacke verwandeln. Trotzdem sind 3,2 Millionen zu wenig. Aber: Es sind nur 3,2 Millionen Klonkrieger. Dazu kommen noch massenhaft Unterstützungstruppen, so genannte Bastarde. Diese arbeiteten als Offiziere auf Schiffen oder als Feldsanitäter. Gruß, GAR Move / Diskussion 12:45, 30. Okt. 2010 (CEST)

Auch wenn das ganze wieder etwas Abseits des Sinnes der Diskussionsseite ist (und die Disku nun auch schon etwas älter ist), muss man sagen, dass man Erdmaßstäbe nicht auf die SW-Galaxis anwenden kann. In SW sind Planeten sehr stark um ihre Raumhäfen zentriert (welche meist auch gleich die Hauptstädte sind). Wenn man also diese einnimmt erobert man oft auch gleich den ganzen Planeten. Da du aufgrund einer planetaren Blockade, diesen vom Nachschub abschneiden kannst, aus dem Orbit nahezu überall Truppen anlanden und zur Not ein orbitales Bombardement anordnen kannst, läuft vieles auf Entscheidungsschlachten hinaus. Und diese kann man auch mit vergleichsweise wenig Truppen gewinnen (siehe Hoth). Diese 3,2 Millionen sind also nicht dafür gedacht auf allen Planeten der Republik stationiert zu werden um diese zu Verteidigen. Sicher wird es Kontingente auf wichtigen Kern- und Industriewelten geben, der Großteil wird jedoch als mobile Eingreiftruppe an Bord von Schiffen durch die Galaxis zu den Hotspots des Konfliktes gekarrt. Hierfür wiederum sind 3,2 Millionen ausreichend, auch wenn diese wahrscheinlich permanent im Gefecht sind. Dafür würden die Klone ja aber entworfen. --Modgamers Kummerkasten 12:59, 30. Okt. 2010 (CEST)

Da hast du auf jeden Fall recht. Man muss auch beachten, dass viele Planeten noch ihre eigenen Streit- bzw. Sicherheitskräfte hatten. Zum Beispiel die Rendili Verteidigungsflotte oder ähnliches. Insofern kann man die Zahlen schon als richtig betrachten. Zusätzlich haben auch noch die Null-ARCs und Republik-Kommandos mit Sabotage-Aktionen riesige Löcher in gegnerische Streitkräfte mit vergleichsweise extrem wenig Soldaten gerissen. Gruß, GAR Move / Diskussion 19:44, 30. Okt. 2010 (CEST)

Ein paar Zahlen: Ausdehnung der Galaktischen Republik: "Nahezu die gesamte Galaxis". Involviert in die Klonkriege war also mehr oder weniger fast die gesamte Galaxis. Aus Galaxis: Bewohnbare Planeten: ca. 1 Million. Bewohnbare Sternensysteme: ca. 1 Milliarde. Intelligente (verschiedene) Spezies: über 20 Millionen. Einwohnerzahl von Alderaan: ca. 2 Milliarden Menschen & andere int. Spezies. Einwohnerzahl von Coruscant: ca. 1 Billion - wenn das kein Übersetzungsfehler ist, was ich nicht glaube, sind das 1000 Milliarden. Eine Gesamtzahl intelligenter, zivilisierter Bewohner der Galaxis oder der Alten Republik habe ich nicht gefunden. Aber eine Zahl verdeutlicht das vielleicht ungefähr: Opfer des Yuuzhan-Vong-Krieges: "Viele Billionen galaktischer Bewohner". Wäre von Palpatine eine Freiwilligenarmee einberufen worden und nur jeder 1000. hätte sich gemeldet, wären es trotzdem Milliarden Soldaten gewesen. (Das stand der KUS auch frei.) Die GAR kommt, von 3,2 Mio ausgehend, selbst mit allen Hilfstruppen nicht auf 100 Mio. Natürlich sehe ich, dass die Klonkriege vor allem als Raumschiff- und Ressourcenkrieg gedacht werden können. Ich finde trotzdem, dass die GAR wirklich erstaunlich klein war. (Später war die Armee offensichtlich größer, das deuten jedenfalls allein die Besatzungs- und Verlustzahlen der zahllosen Sternzerstörer, Imperium & Imperium II, und der Todessterne an.) Rorret 20:00, 30. Okt. 2010 (CEST)

Preis

Wieviel hat die ganze Armee gekostet? Wenn ich mir so die Preise von dem ganzen Geräten anschau (TFAT/is,AT-TEs, AT-ATs,Venator-Klasse,ARC Starfighter,V-wings...)sind des ja schon mehrere Milljaden. (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 19:55, 9. Jun. 2008 (Diskussion) 84.163.66.36)

Tja, wenn man wüsste, wie viel von jedem angeschafft worden ist, dann noch die ganzen Ausbildungen und Reparaturen ... Pandora Diskussion 20:09, 9. Jun. 2008 (CEST)
Warum die Republik hat sie doch eh nicht bezahl, das waren doch die Seps, sonst würden ihre Ausgaben zu hoch sein und Dooku hat sie schlieslich in Auftrag gegeben. Gruß Darth Schorsch (Diskussion) 20:12, 9. Jun. 2008 (CEST)
Warum sollten die Seperatisten die Große Armee der Republik bezahlt haben? Pandora Diskussion 20:16, 9. Jun. 2008 (CEST)
Das es Krieg gibt, und die Jedi vernichtet werden können, es stecken die Sith hinter diesem Krieg und den vorbereitungen dafür. Und ich denke der Finazminister der Republik hätte es gemerkt das über 10 Jahre ein Teil des Staatshaushaltes in versickert. Gruß Darth Schorsch (Diskussion) 20:32, 9. Jun. 2008 (CEST)
Das der Finanzminister nichts von der Armee mitbekommt, das hätte sich schon irgendwie drehen lassen können. Immerhin war Palpatine/Sidious schon äußerst einflussreich. Was ich eher erstaunlich finde ist, dass es den Finanzminister nicht gewundert hat, dass die Republik plötzlich über eine Milliardenschwere Armee verfügt, für die noch nie auch nur ein Cent gezahlt wurde!
Das die Seperatisten davon wussten, dass sie die Armee finanzieren, bezweifle ich auch. Immerhin stecken nur Sidious und Tyranus dahinter und die haben das anscheinen sehr geschickt vertuscht. Ich wäre nämlich nicht damit einverstanden, dass mein Geld für eine Armee ausgegeben wird, gegen die ich jahre später kämpfen soll...
Gruß, Anakin 13:23, 10. Jun. 2008 (CEST)
Außerdem war die Frage ja auch, was die Armee gekostet hat, und nicht was die Republik dafür gezahlt hat... Pandora Diskussion 13:48, 10. Jun. 2008 (CEST)

3,2 million troopers?

Sorry i speak english, you see, i don't speak deutch. I am wondering, where you got that "there is 3,2 million troopers" when wookiee hasn't it. I just want to make sure it has a source. 89.27.36.123 22:55, 26. Jun. 2008 (CEST)

You speak about this other point farther up in this discussion page? That was just what the discussion was about. The Link is guiding you back to WP, where there has been a calculation about how many troopers there may have been. But we also dont have any sources about any exact numbers... Pandora Diskussion 23:02, 26. Jun. 2008 (CEST)
Well, I have got an Idea. In that scene on Kamino, Lama Zu says, that 1 Million Clones are finished. And there are 2 Mil. more in the final progress. So there are 3 Million clones. And during the war, some other clones were made. (Is that with 1 Mio. are ready correct? I am not so shure about that. Oh, and sorry for the mistakes in my sentences, I didn't use my English for a long time...) MfG, Wolverine Koon 23:08, 26. Jun. 2008 (CEST)
Right, somehow we do have the number of 3.2 million clone troopers in the article Klonkriege, but im afraid i can not tell you, what this numbers are based on. Pandora Diskussion 01:10, 27. Jun. 2008 (CEST)
Okay. I'll try to search source for that (cause i have large number of star wars books). Thanks anyway! 89.27.36.123 11:15, 27. Jun. 2008 (CEST)
You are very welcome to tell us, if/when you find a source proving this numbers... Pandora Diskussion 11:39, 27. Jun. 2008 (CEST)
Also ich habe jetzt eine Quelle für 3. Mio Soldaten gefunden: In Republic Commando 2-Tripple Zero wird von irgendeinem Klon, och glaube Fi gesagt, dass er Rüstungen für 3 Mio Troopern nicht wirklich traut (oder so...) MfG, Wolverine Koon 19:56, 7. Jul. 2008 (CEST)

Das hier ist die Einteilung der GAR

- Reguläre Streitkräfte: 10 Systemarmeen = 2.949.120 Soldaten

- Special Operations Brigade: 10.000 Republic Commandos, 100 Alpha ARC, 6 Null ARC

- Shocktrooper (36.864 Soldaten)und 501.Legion (9216 Soldaten) = Externe Truppen

- Soldaten die auf Stützpunkten und Medistationen (auch Lazarettschiffen) dienen

 (Zahlen unbekannt)

- Shadowtrooper 144 Mann(gehören nicht zur GAR, sondern Rep. Geheimdienst)

- Undergroundtrooper (Zahlen unbekannt)

13:52, 12. Mär. 2009 (CET) Grand Army Of The Republic 13:52, 12. Mär. 2009 (CET)

Also ich glaube Lama Su sagt 200 000 Mann sind bereit, und 1 Million in der Endfertigung. Da kommt man nur auf 1,2 Millionen, eine Zahl, die auch in "Mace Windu und die Armee der Klone" genannt wird,(Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 29. Aug. 2009, 14:03:43 (Diskussion) 91.48.83.3)

Die genennte Anzahl ist vollkommen unreal!! Man braucht viele Milliarden! (Auch wenn das anscheinend nich dem Kanon entspricht Utapam 22:26, 12. Mär. 2010 (CET)

Rex

Captain Rex kommandieert niemals nur 144 Soldaten! Gruß Joni 06:24, 3. Apr. 2009 (CEST)

In welcher Quelle wird denn von was anderem geredet. Rex ist Captain, und von daher ist er Anführer einer Kompanie. Pandora Diskussion | Admin 08:59, 3. Apr. 2009 (CEST)

In den Episoden sind, glaube ich, deutlich mehr; und wenn schon, unter welchem Kommando standen dann die restlichen 1856 Soldaten auf der Resolute? Gruß Joni 13:39, 3. Apr. 2009 (CEST)

Wer sagt denn, das die Resolute voll besetzt ist? Aber wenn du unbedingt jemanden da haben willst, Rex Kompanie ist oft mit Codys Truppen im Einsatz, es könnte also sein, das ebenfalls Teile des 7. Sky Corps dort stationiert sind. Aber wo sieht man Rex mit mehr als 144 Soldaten der 501. Legion? Nirgendwo, also Rex ist nur Captain und kommandiert eine einzige Kompanie der 501. Grand Army Of The Republic 13:24, 26. Jul. 2009 (CEST)

Fehlende Einheit

Es gibt doch auch einen Klon Offizier. Oder nicht? Boss 16:34, 16. Apr. 2009 (CEST)

So weit ich weiß sind alle Klone die höher gestellt sind als eine reguläre Einheit (also von Seargent bis Commander) Offiziere! Gruß Joni 19:23, 16. Apr. 2009 (CEST)

Logistik

Was ist eigentlich mit den Übrigen Truppen....denn laut der aufzählungfehlen ja ch 200000 Klone da man ja nur auf 2949120 kommt.

Und noch was wie ist die aufteilung eigentlich mit den Piloten und den klonen die die Panzer steuern sind die schon dabei oder kommen die noch dazu??? (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 84.163.20.204 (DiskussionBeiträge) 13:40, 7. Jun. 2009 (CEST))

Soldaten

Wer hat die Kommandostruktur eigentlich aufgestellt? In meinen Quellen sind nämlich nur 6 Soldaten in einem Trupp. MfG Joni 16:07, 29. Aug. 2009 (CEST)

Wahrscheinlich ist das wieder nur ein dummer Übersetzungsfehler, weil nach Zug egtl erstmal Gruppe kommt, welch aus etwa 10 Soldaten besteht, erst darunter kommt Trupp mit 2-4 Soldaten (in der Realität) Pandora Diskussion 16:39, 29. Aug. 2009 (CEST)
Ist echt n übersetzungsfehler... normal wäre auf engl. angefangen mit der kleinsten einheit:
  • Squad 9 -
  • Platoon 36 -
  • Company 144 -
  • Batailion 576 -
  • Regiment 2.304 -
  • Legion/ Brigade 9.216 -
  • Corps 36.864 -
  • SektorArmy 147.456 -
  • SystemArmy 294.912
Sektor u. System = kleiner verdreher: system ist kleiner als sektor, aber die system armee ist größer als die sektor armee, bei der imperialen armee ist es wieder richtig herum... Grand Army Of The Republic 01:40, 17. Okt. 2009 (CEST)

Ich habe mal durchgerechnet es steht die gesamte GAR hat 3,2 Millione Soldaten aber wenn man alles Durch rechent fehelen 240774 Soldaten was ist mit denen (und ich haben die 10.000 RC, die 100 ARC und die 6 Null-ARC mit gerechent) kan mir das mal jemand sagen. (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 79.232.38.233 (Diskussion) 5. Jan. 2010, 20:49:16)

Sklavenleben

Eines der Haupthemen in der RC-Reihe ist das Sklavendasein in der GAR. Sollten wir diese Thema nicht in den Artikel aufnehmen? --Saesee Tin 20:51, 17. Sep. 2011 (UTC)

Nach meiner Information sahen einige die Armee als Sklaventruppe an. Das kann natürlich in den Artikel fließen, allerdings muss dazu die Quelle genannt werden. Mir ist gerade keine im Kopf, wenn du die genaue Quelle weißt, wäre es klasse, du würdest das in den Artikel einfügen. --Heimat Eins 21:11, 17. Sep. 2011 (UTC)
Diese Problematik und der rechtliche Status der Klone wird an dieser Stelle in dem Artikel „Klonkrieger“ angesprochen bzw. behandelt. --Don Diego@DoDo Blog 21:51, 17. Sep. 2011 (UTC)

Exzellent-Kandidatur 2013 (bestanden)

Diese Wahl lief vom 21.3.2013 bis zum 10.4.2013!

Kommentar: Ich habe mir viel Mühe gemacht, die Geschichte ein wenig zu erklären (Hauptteil ist ja hier), die Ränge zu tabellieren, die Kriegsmaschinerie einzutippen und die Einzelnachweise nachzutragen. Ich halten den Artikel nur für würdig, die Auszeichnung eines Exzellenten Artikels zu erhalten. JP-Corran-Horn (Diskussion) 15:49, 7. Mär. 2013 (UTC)

Begutachtung (Phase1)

Kritik von

  • Problem:
    • Antwort:

Die Begutachtungsphase ist hiermit beendet. Es darf abgestimmt werden. JP-Corran-Horn (Diskussion) 12:39, 21. Mär. 2013 (UTC)

Abstimmung (Phase 2)

  • Pro Pro: (4 P.): Nachdem ich einige Abschnitt ergänzt und die Einzelnachweise des Artikels ergänzt habe, bin ich der Meinung, dass er den Kriterien der Exzellenten Artikel entspricht. JP-Corran-Horn (Diskussion) 12:39, 21. Mär. 2013 (UTC)
  • Pro Pro: (2 P.): Ich bin dafür, dass der Artikel exzellent ist, da ich mich damit sehr gut auskenne und alle wichtigen Punkte im Artikel genannt sind und er gut aufgebaut ist. Commando-Einheit RC-3004 Galaktische Republik 16:41, 22. Mär. 2013 (UTC)

Der Artikel hat die Wahl zum exzellenten Artikel mit 6 Pro-Punkten und 0 Kontra-Punkten bestanden/verloren. JP-Corran-Horn (Diskussion) 12:12, 10. Apr. 2013 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.