FANDOM


Palpatine ein Klon?Hä? Seid wann das?

Seit jmd die Dark Empire Comics geschrieben hat. Ich find sie auch ziemlich blöd, aber naja... --Modgamers 14:03, 10. Apr 2007 (CEST)

aso danke

Andere Frage: Bei Phase-II Rüstungen haben die Kloncommander selbst entschieden, wie die Rüstung ihrer Legion aussah. Was dabei rauskam: Ein Haufen verschiedener Rüstung. Aber alle Klone haben doch den gleichen Genspender (Jango Fett), oder? Also müssten alle Klonkrieger gleich denken. Oder bestimmt das Genmaterial nur den Physischen Part? Hyperactive Clone 19:24, 9. Apr., 2008 (CEST)

Ob das im StarWars Universum genau gleich funktioniert wie bei uns ist ja nicht so ganz klar. Aber laut Stand der heutigen Forschung entwickeln sich auch Personen mit exakt demselben Genmaterial oft erstaunlich ähnlich, selbst wenn sie nicht zusammen aufwachsen (Zwillingsforschung). Aber selbst bei Zwillingen, die im gleichen Umfeld aufwachsen und mehr oder minder dasselbe erleben, zeigen sich trotzdem ernome Unterschiede bei der Entwicklung. Wenn die Klone nun zusätzlich eine unterschiedliche Ausbildung und Einsatzbereiche haben (Bsp: Luftlandeeinheiten, Scuba-Trooper) sind ja offensichtlich andere Rüstungen von Vorteil... Pandora Diskussion 19:34, 9. Apr. 2008 (CEST)
Klone sind nicht zwangsläufig 100%ig die selben Personen. Sie basieren zwar auf einer Person, doch besitzen alle ein eigenes Bewusstsein. Sprich wenn man ein Klon neben sein Original stellt, können sich dennoch in der selben Situation unterschiedlich verhalten. Zudem mein ich, dass die Kommandanten doch irgendwie kreativer und sowieso besser als Paul Musterklon. --Modgamers 19:35, 9. Apr. 2008 (CEST)

Vielleicht könnte ihr Berühmte Klonkrieger entfernen. Dafür gibt es eine eigene Seite. Hier sind wohl eher Klone von Palpatine oder Thawn gemeint, versteht ihr? Klonkriegr wurde zusätzlich modifiziert und wachstumsbeschleunigt (komisch, dass Palpatines Klon nicht jünger wirkte als das original). Insgesamt sind die meißten Klone eine billige methode, um tote Schurken wieder ins Leben zurückzuholen, nicht wahr? Palpatines zeit war abgelaufen, aber, na ja? Osik versucht das mal den Autoren zu erklären...

Klontypen

Mal was Anderes, wie viele verschiedene Klontypen gibt es? (comander, techniker und so...)

Das hier ist der allgemeine Artikel über Klone.. versuchs mal bei den Klonkriegern --Modgamers Anrufbeantworter 01:09, 30. Okt. 2008 (CET)

Klonartikel

Ist schon mal jemandem aufgefallen, dass bei den einzelnen Klonartikeln, wie zum Beispiel: RC-1207. Alle Klone als Menschen bezeichnet werden, obwohl ihr Spender Jango Fett, ein Mandalorianer war? (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 122.148.191.200 (Diskussion) 13:21, 12. Apr. 2010 (CEST))

Mandalorianer sind Angeöhrige eines Volkes, nicht einer Spezies. Folglich ist Jangos Spezies, und damit die der Klonkrieger, Mensch, nur sein Volk ist Mandalorianisch. Und eine Zugehöhrigkeit zu einem Volk wird ja nicht zwangsläufig an Nachkommen oder Klone weitergegeben. Gruß Admiral Ackbar 13:30, 12. Apr. 2010 (CEST)
Ich danke vielmals, für diese Klarstellung. (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 122.148.191.200 (Diskussion) 13:48, 12. Apr. 2010 (CEST))

Machtsensitive Klone

Hi, in TFU 2 Roman wird esagt, dass wenn man Machtsensitive Individuen klont ungewollte nebeneffekte auftauchen (Psychosen, Selbsmordgedanken etc.) jedenfalls haben sich die Khommiten damit rumgeschlagen. Meine ursprüngliche Frage ist, wie konnten da Klone wie X1 oder X2 entstehen, oder waren die Kaminoaner einfach besser?? Gruß Darth Arlen Evil muhahahaha 17:41, 10. Mär. 2011 (CET)

Waren die ja eigtl. auch. Es widerspricht sich dort vermutlich einfach, in Crosscurrent z.B. gibt es auch machtsensitive Klone, die allerdings eher in die Kategorie „Nebenwirkungen“ fallen ;) – Nahdar Talk-icon 17:48, 10. Mär. 2011 (CET)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.