FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Dockbucht 94 Plan

Ein Plan der Dockbucht 94

Die Dockbucht 94 befand sich in der Stadt Mos Eisley auf dem Planeten Tatooine.

Beschreibung

Es handelte sich dabei um eine ziemlich große und kreisrunde Landezone, die sich im Besitz von Ohwun De Maal befand. Die Dockbucht 94 war allerdings noch größer als nur der Landeplatz an sich. Die kreisrunde Bucht verfügte über vier öffentliche Duschen, drei öffentliche Toiletten, zwei Tanks für Energiezellen, drei Tanks für Flüssigtreibstoff, zwei Räume mit Ausrüstungsgegenständen, eine Werkstatt, ein Raum für kleinere Reparaturteile, ein Verkaufsbüro und zwei zu vermietende Lagerräume. Eine Treppe im westlichen Teil diente als Zugang nach Mos Eisley.

Geschichte

Dockbucht 94

Die Dockbucht 94.

Kurz vor der Schlacht von Yavin machten sich Han Solo, Chewbacca, Luke Skywalker, Obi-Wan Kenobi, C-3PO und R2-D2 auf dem Weg zur Dockbucht 94, um mit dem Millennium Falken nach Alderaan zu entkommen. Bevor sie dies jedoch tun konnten, wurde Han Solo noch von Jabba dem Hutten abgefangen, welcher in einem klärenden Gespräch auf dessen Fehler hinwies. Allerdings wandte sich Solo geschickt aus diesem ungewollten Treffen heraus und so standen ihm nur noch die imperialen Sturmtruppen im Wege, denen er allerdings auch entkam.

Hinter den Kulissen

  • Im Original-Film von aus dem Jahr 1977 tauchte ein menschlicher Jabba auf. Dieser wurde erst mit der Special Edition durch einen digitalen Jabba ausgetauscht.
  • Die Nummer 94 kann bei genauerer Betrachtung an der Dockbucht im Film, erkannt werden.
  • Nachdem die „Dockbucht 94 Szene“ im Kasten war, wurde das Set für die „Dockbucht 327 Szene“ umgebaut.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.