Fandom


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Dominic Raynor war zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs als Baron-Administrator der Wolkenstadt auf dem Planeten Bespin tätig. Seine Amtszeit dauerte bis zum Jahr 1 NSY an, als er seinen Titel während einer Partie Sabacc an den Glücksritter Lando Calrissian verlor.

Biografie

Raynor verfolgte auf der Wolkenstadt eine sehr eigensinnige Politik. Unter seinem Volk galt er als korrupt und über alle Maßen unglaubwürdig. Seine Lebensgefährtin war Ymile, die allerdings selbst unzufrieden mit ihrer Beziehung zu Raynor war und am liebsten in entlegene Welten verreisen wollte.

Im Jahr 1 NSY lud Raynor den Glücksspieler Lando Calrissian zu einer Partie des risikoreichen Sabacc-Kartenspiels ein. Lando nahm die Einladung an und verlor sogleich das Spiel. Lobot, der Wartungsassistent des Baron-Administrators, legte allerdings Widerspruch ein, da er den Kartenleger als Betrüger entlarvte, er wurde von Barpotomous Drebble einem Spieler der eine hohe Summe gegen Calrissian verloren hatte bestochen. Da Lobot selbst unzufrieden mit seinem Herrn war, sammelte er von der Bevölkerung zahlreiche Spendengelder ein, um Lando nochmals gegen Raynor antreten zu lassen. Die Spenden erreichten eine Summe von über fünf Millionen Credits, sodass eine weitere Partie Sabacc begonnen werden konnte. Raynor, der während des Spiels seinen Titel als Baron-Administrator in den Gewinntopf legte, verlor das Spiel. Somit trat Lando als zukünftiger Baron-Administrator seine Nachfolge an.

Dieser Sieg war aber nicht auf Landos sprichwörtliches Glück zurückzuführen sondern auf eine kleine Betrügerei Lobots und der Geliebten von Baron Raynor, Ymile. Lobot beeinflusste das Spiel, um die Herrschaft von Raynor zu beenden.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+