FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Die Doombringer war ein modifiziertes Harrower-Klasse-Raumschiff, welches unter dem Kommando des Moffs Valion Pyron stand. Es war mit dem Megalaser Auslöscher ausgerüstet.

Geschichte

Die Doombringer war das erste Schiff, das die neue Waffe des Sith-Imperiums Auslöscher testen durfte. Der Laser war vom Imperium geschaffen worden, um komplette Flottenverbände der Galaktischen Republik zu zerstören.

Nach dem Bau besuchte Sith-Lord Aloysius Kallig die Doombringer, um die Macht des Megalasers selbst zu sehen, in der Hoffnung, dass die Demonstration dazu beitragen könnte, Verbündete im Imperium zu sammeln. Nachdem der Laser eine ganze republikanische Flotte zerstört hatte, befahl Kallig, dass alle Dreadnoughts unter dem Kommando seiner Verbündeten mit einem Auslöscher-Megalaser ausgerüstet werden sollten.

Hinter den Kulissen

Doombringer bedeutet in etwa Verderbensbringer.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.