Fandom


Legends-30px

Captain Drebble ist eine Tarnidentität, die Lando Calrissian bei zwei bekannten Gelegenheiten benutzte, als er im Jahre 3 VSY zusammen mit den Rebellen Leia Organa, Luke Skywalker und Chewbacca auf der Suche nach dem verschleppten Han Solo und dem verschollenen Rebellen-Agenten Tay Vanis war. Dabei benutzte Calrissian den Namen seines alten Intimfeindes Barpotomous Drebble. Er hoffte, dass alles, was er unter Drebbles Namen tat, auf diesen zurückfallen werde. Dies geschah tatsächlich, doch erfüllte sich Calrissians Hoffnung anders, als er es geplant hatte, denn nach dem Sieg bei Endor wollten die Führer der Rebellen-Allianz den echten Drebble für Calrissians Taten auf Gamandar und Arcan IV zu einem Helden der Rebellion ernennen.

Auf Gamandar

„Drebble! Intime Freunde sagen nur Drebs zu mir.“
— Lando Calrissian stellt sich Admiral Tower auf Gamandar vor. (Quelle)
Drebble Gamandar

Lando Calrissian als Drebble auf Gamandar

Auf der Suche nach Tay Vanis kamen Calrissian, Organa, Skywalker, Chewbacca und die beiden Droiden C-3PO und R2-D2 auf die Wasserwelt Iskalon, die in Vanis’ Heimatsystem lag. Nachdem ihnen eine Iskalonierin namens Kendle erzählt hatte, dass Vanis’ persönlicher Protokolldroide K-3PX zuletzt in der imperialen Zitadelle auf Iskalons Zwillingsplaneten Gamandar gesehen worden sei, beschlossen Calrissian, Chewbacca und der Iskalonier Mone, den Calrissian von früher kannte, nach Gamandar zu fliegen und mit dem Droiden Kontakt aufzunehmen, um etwas über den Verbleib des vermissten Agenten in Erfahrung zu bringen.[1]

Um die Zitadelle betreten und Nachforschungen anstellen zu können, gab sich Calrissian auf Gamandar für einen Kriegsgewinnler namens Captain Drebble aus, der angeblich von seinen Freunden Drebs genannt wurde. Um auch sein Äußeres an seine Rolle anzupassen, verkleidete er sich mit einer Augenklappe, einem roten Umhang und einem gleichfarbigen Barrett. Trotz seines schauspielerischen Talents wurde Calrissian von Admiral Griggor Tower, dem Kommandanten der Zitadelle, durchschaut, denn Tower war von einem Spion, der die Rebellen auf Iskalon belauscht hatte, gewarnt worden. Dieser Spion bestätigte ihm nach seiner Rückkehr nach Gamandar, dass es sich bei Calrissian wirklich um einen der Rebellen handelte, die er auf Iskalon gesehen hatte.[2] Tatsächlich tappten Calrissian und seine Begleiter kurz darauf in eine Falle, denn Kendle hatte sie an das Imperium verraten, damit ihre Heimatwelt verschont wurde. Wie sich herausstellte, stand auch K-3PX in Wirklichkeit in Diensten des Imperiums. So gerieten Calrissian und seine Begleiter in Gefangenschaft. Sie konnten sich jedoch befreien und von Gamandar fliehen.[3]

Auf Arcan IV

„Jedenfalls finde ich es ganz witzig, ausgerechnet Drebbles Namen zu benutzen ... Vielleicht muss Drebble eines Tages für meine Aktion hier büßen.“
— Lando Calrissian auf Arcan IV zu Chewbacca (Quelle)
Drebble Arcan IV

Lando Calrissian als Drebble auf Arcan IV

Kurze Zeit nach den Ereignissen auf Iskalon und Gamandar begab sich Calrissian zusammen mit Chewbacca nach Arcan IV, um die Piratenbande von Lemo und Sanda dazu zu bringen, ihm bei der Suche nach seinem alten Freund Han Solo, den Darth Vader auf Bespin an den Kopfgeldjäger Boba Fett ausgeliefert hatte, zu helfen. Zu diesem Zweck erzählte er den Piraten, dass Solo wisse, wo sie die Tanzende Göttin und den Mistrel, die sie unbedingt in ihren Besitz bringen wollten, finden könnten. Um von ihnen zum einen nicht als Solos Freund erkannt zu werden und zum anderen als einer der ihren akzeptiert zu werden, gab sich Calrissian als ein raubeiniger Pirat namens Drebble aus. Diesmal verkleidete er sich mit einer Augenklappe, einer langhaarigen weißen Perücke, dunkler Kleidung und einem dunklen Mantel. Außerdem benutzte er neben einem Blaster mehrere Wurfmesser. Anfangs schien er mit seiner Verkleidung und seiner Tarngeschichte Erfolg zu haben. Es gelang ihm, Lemos und Sandas Leute zu beeindrucken, indem er in Notwehr einen der ihren mit einem Wurfmesser tötete. Am Ende wurde er jedoch auch diesmal durchschaut. Er und Chewbacca konnten sich nur durch eine schnelle Flucht retten. Der Mistrel, der ebenso wie die Tanzende Göttin einst in Calrissians Besitz gelangt war, fiel dabei den Piraten in die Hände.[4]

Ungeahnte Folgen

„[Das] kommt davon, wenn man sich mit fremden Federn schmückt!“
— Han Solo zu Lando Calrissian (Quelle)

Calrissians Taten als Captain Drebble kamen auch den Führern der Rebellen-Allianz zu Ohren, und nach dem Sieg der Rebellen über das Galaktische Imperium in der Schlacht von Endor erklärten Admiral Ackbar und Mon Mothma Drebble zu einem Helden der Rebellion und beschlossen, ihn auszuzeichnen. Calrissian war fassungslos, als er dies hörte, denn er hatte gehofft, dass Drebble für seine Taten werde büßen müssen, doch so hatte er es sich nicht vorgestellt. Nichtsdestoweniger wagte er es nicht, zuzugeben, dass er Drebbles Namen benutzt hatte.[5]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+