Fandom


Legends-30px30px-Ära-NeuRep


Dreyf war Mitglied des Imperialen Geheimdienstes während der Caamas-Dokument-Krise und stand loyal zu Admiral Gilad Pellaeon.

Biografie

Als Pellaeon im Jahr 19 NSY Verhandlungen mit Vertretern der Neuen Republik aufnehmen wollte und dafür nach Muunilinst flog, begleitete Dreyf ihn und stand ihm zur Seite. Bei dem folgenden Treffen zwischen Pellaeon und den Generälen Suut Ramic, Jaron Kyte und dem Bankier Lord Graemon versuchte Pellaeon den Offizieren eine Kapitulation des Galaktischen Imperiums und einem Frieden mit der Neuen Republik nahezulegen.

Allerdings hatte er Dreyf auch auf einen neu in den Reihen des Imperiums aufgetauchten Sternjäger angesetzt, der seiner Meinung nach aus illegalen Mitteln bezogen wurde. Er fand heraus, dass die Sternjäger von Moff Disra bezogen wurden, der sie den Cavrilhu-Piraten abgehandelt hatte. Mit diesen Sternjägern hatte Disra auch einen Angriff auf Schiffe der Neuen Republik geflogen, wodurch Pellaeons Verhandlungen geschwächt wurden.

Als er Pellaeon die Untersuchungsergebnisse mittgeteilt hatte, begab der Admiral mit Dreyf nach Bastion, wo sie Disra aufsuchten. Der Admiral beauftragte Dreyf, die persönlichen Aufzeichnung Disras zu durchsuchen. Hier fand Dreyf auch einige Informationen über Disras verräterische Handlungen. Zum Schluss entdeckte er noch eine Datei, aus der hervorging, dass Meizh Vermel, ein von Pellaeon beauftragter Unterhändler, der die Verhandlungn mit der Neuen Republik und General Garm Bel Iblis fortsetzen sollte, von Disra abgefangen und gefangen genommen worden war. Als er Pellaeon die neuen Ermittlungen mitteilte, versuchte Disra, den Admiral zu ermorden, was jedoch durch Shada D'ukal verhindert wurde. Danach befreite Pellaeon mit Dreyf seinen Unterhändler und begab sich zu Bel Iblis Flotte, die in einem Kampf mit Disras Streitkräften stand. Durch sein Eintreffen konnte die Schlacht beendet und ein Vertrag mit der Neuen Republik ausgehandelt werden.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+