FANDOM


30px-Ära-Legacy

Dru Valan war ein Admiral im Dienst des Neuen Galaktischen Imperiums unter Darth Krayts Herrschaft, der zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs lebte.

Biografie

Schlacht von Caamas

Im Jahr 130 NSY kämpfte Dru Valan zusammen mit Großmoff Morlish Veed in der Schlacht von Caamas gegen die Flotte der Galaktische Allianz. Valan war dafür verantwortlich, eine Flucht der Allianzkräfte zu verhindern, in dem er mithilfe von Minen und Gravitationsbomben einen möglichen Sprung in den Hyperraum zu verhindern versuchte. Nichtsdestotrotz gelang Admiral Gar Stazi und einem Teil seiner Flotte, die Flucht in den Hyperraum.

Jagd nach Gar Stazi

In der folgenden Zeit erhielt Admiral Sha Dun von der dritten Flotte des Äußeren Rands und Kommandant der Relentless den Auftrag, Gar Stazi und seine Restflotte zu finden und zu vernichten. Im Jahr 137 NSY wurde Admiral Dun schließlich von dem Sith Darth Azard hingerichtet, da er bis zu diesem Zeitpunkt noch immer keine Erfolge vorweisen konnte. Dru Valan wurde in der Folge zum Nachfolger ernannt und so fiel ihm auch der Auftrag zu, Gar Stazi zu jagen und zu töten. Er erkannte, dass er sich diesmal keinen weiteren Fehler erlauben durfte, da er diesen andernfalls mit seinem Leben bezahlen musste. Um den Erfolg seiner Mission sicherzustellen, befahl er seinem untergebenem Offizier Hoge, jegliches Personal der dritten Staffel durch menschliche Soldaten zu ersetzen, da er diese für fähigere Mitarbeiter hielt.

Dru Valan war seines Sieges sicher, da er nach der Schlacht von Caamas und Gar Stazis erfolgreicher Flucht aus dieser viel Zeit zubrachte, um die Strategien und Taktiken des Duros-Admirals zu studieren. Schließlich gelangte er zu der Ansicht, dass er Stazis mangelnde strategische Denkweise vorhersehen konnte, und er den Admiral besser kannte als er selbst. Valan sah vor, einen Köder für Stazi zu legen, der ihn in eine Falle locken sollte. Die Rolle des Köders spielte dabei der imperiale Sternzerstörer Imperious, den Stazi im Zuge der Schlacht von Mon Calamari zu erobern versuchte. Allerdings wurde Valan gleich zu Beginn der Schlacht von der taktischen Raffinesse seines Feindes überrascht. Monia Gahan, einem Mitglied der Renegaten-Staffel, gelang es, sich in die Verteidigungssysteme des orbitalen Werftrings von Mon Calamari zu hacken und das Feuer gegen die imperiale Flotte zu richten. Ehe Valan die Situation wieder überblicken konnte, war die Imperious gekapert worden, während Gar Stazi und seine Flotte hinter dem Werftring in Deckung ging.

Als die Imperious im Begriff war, vom Schlachtfeld zu fliehen, konzentrierte Valan seine Aufmerksamkeit dennoch auf die Indomitable, dem Flaggschiff von Admiral Stazi. Er war der Meinung, dass sich die Imperious nach der Schlacht leicht zurückerobern ließe und er nun Darth Azards Auftrag Vorrang gewähren müsse. Als Valan das Feuer durch den Werftring eröffnete und die Indomitable dabei schwer beschädigte, war er mehr damit beschäftigt, das Schiff daran zu hindern, in den Werftring zu krachen. Zu seinem Missfallen gelang Stazi mithilfe von Jhoram Bey im letzten Augenblick die Flucht vom Schlachtfeld, während dessen Kommunikationsoffizier Jaius Yorub die Indomitable in den Werftring lenkte. Valans Versagen bestand somit nicht nur aus Stazis erfolgreicher Flucht, sondern außerdem aus dem Verlust der Indomitable und einem immensem Schaden am orbitalen Werftring von Mon Calamari. Nachdem er Hoge die Erlaubnis erteilte, Darth Azard nach eigenem Ermessen Bericht zu erstatten, zog sich Dru Valan in sein Quartier zurück und richtete eine Waffe gegen sich.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.