Fandom


Dschungel-Rancors waren eine von Tierhändlern gezüchtete Rancor-Art, die auf dem Planeten Teth beheimatet war. Der Dschungel-Rancor war wegen seiner leuchtenden Hautfarbe bei Verbrecherfürsten sehr begehrt.

Beschreibung

Diese Rancorunterart hatte grundsätzlich die selbe Statur wie seine biologischen Verwandten. Er setzte sich vor allem durch ihre violette Hautfarbe ab. An Gelenkstellen, wie zum Beispiel an den Kralleninnenseiten war seine Haut weißlich. Besonders markant war die nach oben stehende Nase, die noch ausgeprägter war als die Normalform der Rancors. Die Augen des Dschungel-Rancors waren gelb mit einer großen schwarzen Linse. Ebenfalls auffällig waren die monströsen Schulterplatten: Zwei gezackte Hornplatten lagen übereinander auf der Schulter, die obere war violett, die untere orange. Zwischen den Krallen befanden sich Schwimmhäute. Über den gesamten Körper wuchsen in Reihen messerscharfe Sporen, auch an den beiden Seiten der Zunge wuchsen jeweils drei spitzige Auswüchse. Das Maul des Untiers war größer als das eines gewöhnlichen Rancors.

Rancor im Kloster auf Teth

Als sich das Hutt-Verbrechersyndikat im Kloster auf Teth niederließ, wurde auch ein Dschungel-Rancor angeschafft. Dieser hatte die Aufgabe die Feinde des Klans zu fressen. Der Rancor schlief gewöhnlich in seiner Höhle und trat gelegentlich in die Mördergrube, über der sich eine Falltüre befand, durch die seine Beute befördert wurde.

Als Ahsoka Tano mit dem Huttkind Rotta aus dem Palast fliehen wollte, ging sie durch eine riesige Pforte, die sie für einen Fluchtweg hielt, hinter der sich allerding der Rancor befand. Im oberen Teil des Klosters kam es auch zu einem Duell zwischen Asajj Ventress und Anakin Skywalker, die durch die Falltür auf den Rancor stürzten. Auf dem Rücken des Biestes führten sie ihren Kampf fort, das Biest versuchte sie abzuschütteln und die Duellanten mittels Gehör ausfindig zu machen und nach ihnen zu schlagen, konnte die Geräusche der Lichtschwerter aber nicht exakt orten. Dem Rancor gelang schließlich die Beiden von sich zu schütteln. Ahsoka konnte dem Dschungel-Rancor dann den entscheidenden Stoß in sein empfindliches Maul verpassen und das Biest sank zusammen. Der massige Körper begrub Asajj Ventress unter sich.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+