FANDOM


K (Droide: Entferne: pl:Bitwa o Korriban (3681 BBY))
(Das das niemandem aufgefallen ist)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Ära|alt|lwa}}
 
{{Ära|alt|lwa}}
{{Andere Bedeutung|die Duell über Korriban im Jahr 3681 VSY|andere Schlachten von Korriban, siehe [[Schlacht von Korriban (Begriffsklärung)]]}}
+
{{Andere Bedeutung|das Duell über Korriban im Jahr 3681 VSY|andere Schlachten von Korriban, siehe [[Schlacht von Korriban (Begriffsklärung)]]}}
 
{{Schlacht
 
{{Schlacht
 
|Name=Duell über Korriban<!-- ich habe den Namen gewählt, da auf Korriban ja komplett falsch wäre und mit der Station ergäbe der name kein Sinn. -->
 
|Name=Duell über Korriban<!-- ich habe den Namen gewählt, da auf Korriban ja komplett falsch wäre und mit der Station ergäbe der name kein Sinn. -->

Version vom 25. Oktober 2015, 20:45 Uhr

30px-Ära-Sith30px-lwa

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt das Duell über Korriban im Jahr 3681 VSY; für andere Schlachten von Korriban, siehe Schlacht von Korriban (Begriffsklärung).
„Captain, mach das Schiff klar. Das ist unser Kampf.“
— Kao Cen Darach zu Nico Okarr. (Quelle)

Das Duell über Korriban war ein Lichtschwertduell, das in dem Jahr 3681 VSY während der Wiedereroberung von Korriban auf einer Sicherheitsstation stattfand. Satele Shan und Kao Cen Darach kämpften in dem Duell gegen den Sith-Lord Vindican und dessen Schüler Malgus. Das Duell entstand, als die beiden Sith versuchten Nico Okarr, Jace Malcom, Kao Cen Darach und Satele Shan aufzuhalten, um nicht aus der Schlacht zu fliehen.

Vorgeschichte

„Ich spüre große Dunkelheit.“
— Satele Shan sieht einen Angriff voraus. (Quelle)

Satele Shan und ihr Meister Kao Cen Darach verhafteten im Jahr 3681 VSY den Schmuggler Nico Okarr, da er Sith-Artefakte schmuggelte und brachten ihn auf Korribans orbitale Sicherheitsstation der Galaktischen Republik. Als sie ihn in einem Gang wegführten spürte Satele eine Gefahr auf sie zukommen. Plötzlich tauchten drei der[2] über 800 Meter langen Harrower-Klasse Dreadnoughts[4] auf, die eine Menge an Mark-VI-Überlegenheits-Klasse Abfangjägern abwarf, um die Raumstation anzugreifen. Als ein Soldat bemerkte, dass ihre Schiffe nicht schnell genug waren, bot Nico Okarr seines an, im Tausch für seine Freiheit. Sie bahnten sich einen Weg zu dem Hangar, in dem Okarrs[2] corellianischer leichter XS-Frachter, die Redshifter,[5] stand. Nachdem sie die sith-imperialen Truppen ausgeschaltet hatten, bemerkten sie, dass Okarrs Schiff schwer beschädigt war. Das sollte allerdings kein Problem für den Schmuggler darstellen. Gleich darauf landete ein Abfangjäger der Fury-Klasse in dem Hangar.[2]

Verlauf

SithRückkehr

Vindican und Malgus.

Als der Abfangjäger in dem Hangar landete, kamen zwei Sith aus dem Raumschiff – Lord Vindican und Malgus. Sie aktivierten ihre roten Lichtschwerter und rannten direkt auf ihre Kontrahenten zu. Vindican trug ein Doppelklingen-Lichtschwert bei sich und Malgus zog die traditionelle Methode eines einhändigen Stils vor. Malgus ging direkt auf Satele los, indem er über sie sprang und versuchte sie mit einem Schlag auf ihren Körper zu treffen. Satele besaß ein blaues Doppelklingen-Lichtschwert, das sie gegen Malgus verwendete. Sie konterte diesen Schlag. Als Kao Cen einen Schlag von Vindican abblockte, gab es einen plötzlichen Wechsel und Vindican griff Sateles Fuß an, während Malgus direkt auf Kao Cens Oberkörper zielte. Abrupt gab es wieder einen Wechsel und Vindican sprang mit Darach in die Luft, um ihn zu treffen. Kao Cen konterte beide Schläge problemlos, nachdem Vindican wieder auf dem Boden war. Satele versuchte Malgus mit ihrem Schwert zu treffen, Malgus wich dabei jedoch blitzartig zurück. Vindican und Darach versuchten sich mit einem Stich gegenseitig zu verwunden. Beide Schläge gingen ins Leere. Als Sateles Offensive von Saltos und Schlagversuchen beendet war, ging Malgus mit einem Körperkontakt frontal auf sie zu. Dabei rammte dieser ihr seinen Oberschenkel in den Bauch, um Satele auf den Boden zu zwingen. Satele verlor ihr Lichtschwert, das sich gleichzeitig noch deaktivierte. Als Malgus sie in zwei Hälften schneiden wollte, warf Kao Cen sein Lichtschwert in die Richtung von Vindican, um Malgus Lichtschwert davon abzuhalten Satele zu verwunden. Vindican duckte sich und Kao Cens Lichtschwert prallte an Malgus' Klinge ab. Kao Cen ließ sein Lichtschwert wieder per Macht in seine Hände fliegen. Mit einem Tritt auf den Oberkörper brachte Satele wieder einen gewissen Abstand zwischen ihr und Malgus ins Gefecht. Vindican schlug darauf Kao Cen zu Boden, um ihn zu töten. Satele sprang ungefähr zehn Meter in die Luft, um Vindican frontal zu treffen. Dieser ließ sie jedoch an seinen Machblitzen abprallen, um wieder gegen Kao Cen anzutreten.[2]

Zweite Phase des Duells

„Geh Satele, … dich erwartet ein anderer Pfad.“
— Kao Cen Darach sagt Satele Shan, dass sie mit dem Schiff flüchten soll. (Quelle)
Satele und Jace

Jace fängt Satele auf.

Der Zabrak sammelte seine Macht, um Vindican mit einem plötzlichen Machtstoß wegzustoßen. Diese Gelegenheit gab den Jedi die Möglichkeit sich zu unterhalten, als Satele ihr verlorenes Lichtschwert per Macht wieder in ihre Hand gleiten ließ. Daraufhin hob die Redshifter ab und Vindican ließ eine Salve Machtblitze auf den Frachter niederrasseln, was ihn etwas aus der Bahn brachte. Jace Malcom schoss darauf Vindican mit einem Granatwerfer ab. Der Sith ließ das Projektil mittels Machtschild abprallen, fiel jedoch ein Stück zurück. Der Soldat forderte die beiden Jedi auf in das Schiff zu springen. Kao Cen sagte seiner Schülerin, dass sie mit dem Schiff aus der Schlacht entkommen soll. Bevor Satele Kao Cen zurückließ, warf sie ihrem Meister ihr Lichtschwert zu, damit er nicht mit einer Klinge gegen drei weitere ankommen musste. Das Duell startete erneut und Kao Cen ging direkt mit den Lichtschwertern auf die beiden Sith zu. Als er sie ablenkte sprang Satele mit einigen Saltos und Machtsprüngen zu dem Schiff von Okarr, um noch an Bord zu gelangen. Sie schaffte es noch im letzten Moment Jaces Hand zu greifen. Jace zog Satele an Bord, als die Luke des Schiffes wieder zuklappte. Bevor sie aus dem Hangar entkamen, rammten sie noch den Jäger der Sith, der einigen Schaden am Flügel erleiden musste. Das Duell ging weiter, indem Kao Cen umzingelt war, bis er sich einen Freiraum schaffte. Vindican schoss ein paar Machtblitze auf den Jedi-Meister, die dieser mit den Lichtschwertern abwehrte, um sie auf Malgus zu werfen. Malgus taumelte davon und Kao Cen schlug Vindicans Maske ab. Die Lichtschwertklinge schnitt über das Gesicht des Sith und hinterließ eine Wunde auf dem linken Auge, doch dieser stürzte sich nur mit noch mehr Wut auf Darach. Das Duell ging weiter, bloß setzte Kao Cen viel mehr Machtfähigkeiten ein, um gegen die Sith anzukommen. Als der Zabrak nur gegen Vindican kämpfte, verwundete er diesen mit einem Stich in seinen Magen, worauf er umkippte. Dieser starb nicht, aber Malgus ließ das Lichtschwert von seinem Meister in seine Hände fliegen. Als Malgus nun versuchte alleine gegen den Meister anzukommen warf der Jedi mit umherliegenden Lichtschwertern den Sith-Schüler ab. Dem letzten Gegenstand konnte Malgus nur mit einem Machtsprung ausweichen. Als er dies tat, kam er gefolgt von einigen Flammen zum Vorschein, um den Jedi wieder anzugreifen. Kao Cen hatte nur noch ein Lichtschwert, was es sehr schwer machte gegen die brutale Offensive des Siths anzukommen. Es war für Kao Cen unmöglich etwas in der Situation auszurichten, als er schließlich starb, indem Malgus ihm in die Gürtellinie schnitt.[2]

Folgen

Malgus: „Sie sind entkommen, Meister. Ihr habt versagt.“
Vindican: „Nein Malgus. Das hier hat gerade erst begonnen.“
Malgus: „Ja, nach eintausend Jahren ist Korriban wieder in unseren Händen. Willkommen Zuhause.“
— Darth Malgus und Vindican nach dem Duell

Als Satele aus dem Kampf entkam, besetzten sie und Jace auf Okarrs Befehl die Lasergeschütze des Schiffes. Als Satele an den Geschütztürmen saß, spürte sie den Tod ihres Meisters noch von weitem. Sie trauerte einen kurzen Moment, blieb stark und schoss weiter die Gegner ab.[2] Die Gruppe entkam dank den überragenden Flugkünsten von Nico Okarr.[3] Der schwer verletzte Meister von Malgus freute sich über den Sieg ihres Kampfes. Malgus gefiel es aber nicht, dass dennoch der Großteil der Gruppe entkam. Die Schlacht wurde am Ende gewonnen, jedoch tötete Malgus seinen Meister, indem er ihn enthauptete.[2]

Hinter den Kulissen

  • Das Duell über Korriban tauchte zum ersten Mal in dem Trailer Rückkehr auf, der schließlich als Intro-Video für The Old Republic verwendet wurde. Das Spiel erschien am 22. Dezember 2011.[2]
  • Das Duell wurde später noch in dem Buch Das Tagebuch von Meister Gnost-Dural erwähnt, in dem Satele Shan über einige Ereignisse ihrer Karriere und der Geschichte erzählt.[3]

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.