FANDOM


Legends-30px

Duinarbulon ist ein Planet im Duinarbulon-System des Cronesischen Mandats im Äußeren Rand der Galaxis.[1] Er liegt am Großen Cronesischen Bogen und gilt als eine der ältesten der cronesischen Welten. Duinarbulon ist eine ländliche Welt, die relativ unbeschadet die langen unsteten Geschichte des Tion-Sternhaufens überstanden hat.[2]

Geschichte

Seine stolzen Krieger dienten Xer VIII und Xim in ihren Imperien ebenso hingebungsvoll, wie den vorherigen cronesischen Lords. Die stolzesten Duin strebten es an, duinarbulonische Lanzenreiter zu werden. Sie dienten Xim in zahllosen Schlachten bis zur Niederlage in der Zweiten Schlacht von Vontor. Eine Legende besagt, dass es sieben massive „Steine“ aus Ebenholz gab, die den Paradeplatz der Lanzenreiter zierten. Diese sind allerdings längst verschollen.[2]

Um das Jahr 35 NSY fand die Wissenschaftlerin Henrietya Antilles auf Duinarbulon ein großes Mausoleum. Aus den dortigen Grabinschriften lieferte sie den Beweis dafür, dass Huronom, eine der Thronwelten Xims, mit Wyndigal II und eine weitere Thronwelt, Astigone, mit dem namenlosen OHS3842-03 identisch war.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.