FANDOM


(Übertragung von Projekt in Artikel)
 
(Infos über Star Wars-Quellen kommen hinter die Kulissen)
Zeile 2: Zeile 2:
   
 
== Aussehen ==
 
== Aussehen ==
In den Star-Wars-Romanen sind bisher nur zwei dukha beschrieben worden, das eine ist vom Clan der Kihm'bar, von Noghri erbaut, und das andere in der Hauptstadt [[Honoghr]]s, Nystao, wahrscheinlich vom [[Imperium]], errichtet. Daher muss die Beschreibung ersteres als Modell für die anderen dukha der Noghri benutzt werden:<br> Dieses dukha ist ein zylindedrisches Gebäude mit einem Umfang von ca. 20 und einer Höhe von rund vier Metern. Das Dach ist flach, kegelförmig und drei bis vier Meter hoch.<br> Seine Außenwand besteht aus in Abständen von einem Meter gesetzten, massiven Holzsäulen. Sie wurden augenscheinlich aus ganzen Baumstämmen hergestellt, welche man dann entrindete und mit Mamorfurnier glättete. Der Raum zwischen diesen ist mit einem leichteren, schimmernden Holz ausgefüllt, welches bis zur halben Höhe mit Schnitzereien verziert wurde. Direkt unter dem Dachvorsprung zieht sich ein ebenfalls mit Gravuren verschönertes, aus glitzerndem Metall bestehendes Band einmal um das ganze Gebäude.<br> In den Fensteröffnungen befinden sich batteriebetriebene Standart-Leuchtpaneelen, deren leuchtende Seite seltsamer Weise nach außen gerichtet ist. Außer dem Streulicht der Paneelen erhellen nur zwei Tranfunzeln den Raum.<br> Im hinteren Drittel des Innenraumes steht ein Thron für die Maitrakh, dem Clanoberhaupt der Noghri, bzw. (in der Zeit der Unterdrückung) für ein hohes Tier des Imperiums. An der Wand zwischen zwei Säulen ist eine kleine Nische mit schiefen Dach und einem verhangenen Fenster eingelassen.<br> Von jeder Säule für eine schwere Kette zu einer konkav gewölbten Schüssel in der Mitte des Raums, aus deren Innenrand indirektes Licht gegen die Decke fällt, was, zusammen mit den anderen Lichtquellen, eine dämmrige Helligkeit im dukha erzeugt.
+
Es existieren zwei bekannte Dukahs, das eine ist vom Clan der [[Kihm'bar]] auf einem kleinen Dorf und das andere in der Hauptstadt [[Honoghr]]s, Nystao, wahrscheinlich vom [[Imperium]], errichtet. Daher muss die Beschreibung ersteres als Modell für die anderen dukha der Noghri benutzt werden:<br> Dieses dukha ist ein zylindedrisches Gebäude mit einem Umfang von ca. 20 und einer Höhe von rund vier Metern. Das Dach ist flach, kegelförmig und drei bis vier Meter hoch.<br> Seine Außenwand besteht aus in Abständen von einem Meter gesetzten, massiven Holzsäulen. Sie wurden augenscheinlich aus ganzen Baumstämmen hergestellt, welche man dann entrindete und mit Mamorfurnier glättete. Der Raum zwischen diesen ist mit einem leichteren, schimmernden Holz ausgefüllt, welches bis zur halben Höhe mit Schnitzereien verziert wurde. Direkt unter dem Dachvorsprung zieht sich ein ebenfalls mit Gravuren verschönertes, aus glitzerndem Metall bestehendes Band einmal um das ganze Gebäude.<br> In den Fensteröffnungen befinden sich batteriebetriebene Standart-Leuchtpaneelen, deren leuchtende Seite seltsamer Weise nach außen gerichtet ist. Außer dem Streulicht der Paneelen erhellen nur zwei Tranfunzeln den Raum.<br> Im hinteren Drittel des Innenraumes steht ein Thron für die Maitrakh, dem Clanoberhaupt der Noghri, bzw. (in der Zeit der Unterdrückung) für ein hohes Tier des Imperiums. An der Wand zwischen zwei Säulen ist eine kleine Nische mit schiefen Dach und einem verhangenen Fenster eingelassen.<br> Von jeder Säule für eine schwere Kette zu einer konkav gewölbten Schüssel in der Mitte des Raums, aus deren Innenrand indirektes Licht gegen die Decke fällt, was, zusammen mit den anderen Lichtquellen, eine dämmrige Helligkeit im dukha erzeugt.
  +
  +
== Hinter den Kulissen ==
  +
In den Star-Wars-Romanen sind bisher nur zwei dukha beschrieben worden, die sich erheblich in Aussehen unterscheiden, deren Struktur jedoch gleich ist.
   
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
*[[Die dunkle Seite der Macht]]
+
*''[[Die dunkle Seite der Macht]]''
   
 
[[Kategorie:Gebäude]]
 
[[Kategorie:Gebäude]]

Version vom 27. Juli 2008, 20:27 Uhr

Das dukha ist eine Art Clanzentrum für die Noghri.

Aussehen

Es existieren zwei bekannte Dukahs, das eine ist vom Clan der Kihm'bar auf einem kleinen Dorf und das andere in der Hauptstadt Honoghrs, Nystao, wahrscheinlich vom Imperium, errichtet. Daher muss die Beschreibung ersteres als Modell für die anderen dukha der Noghri benutzt werden:
Dieses dukha ist ein zylindedrisches Gebäude mit einem Umfang von ca. 20 und einer Höhe von rund vier Metern. Das Dach ist flach, kegelförmig und drei bis vier Meter hoch.
Seine Außenwand besteht aus in Abständen von einem Meter gesetzten, massiven Holzsäulen. Sie wurden augenscheinlich aus ganzen Baumstämmen hergestellt, welche man dann entrindete und mit Mamorfurnier glättete. Der Raum zwischen diesen ist mit einem leichteren, schimmernden Holz ausgefüllt, welches bis zur halben Höhe mit Schnitzereien verziert wurde. Direkt unter dem Dachvorsprung zieht sich ein ebenfalls mit Gravuren verschönertes, aus glitzerndem Metall bestehendes Band einmal um das ganze Gebäude.
In den Fensteröffnungen befinden sich batteriebetriebene Standart-Leuchtpaneelen, deren leuchtende Seite seltsamer Weise nach außen gerichtet ist. Außer dem Streulicht der Paneelen erhellen nur zwei Tranfunzeln den Raum.
Im hinteren Drittel des Innenraumes steht ein Thron für die Maitrakh, dem Clanoberhaupt der Noghri, bzw. (in der Zeit der Unterdrückung) für ein hohes Tier des Imperiums. An der Wand zwischen zwei Säulen ist eine kleine Nische mit schiefen Dach und einem verhangenen Fenster eingelassen.
Von jeder Säule für eine schwere Kette zu einer konkav gewölbten Schüssel in der Mitte des Raums, aus deren Innenrand indirektes Licht gegen die Decke fällt, was, zusammen mit den anderen Lichtquellen, eine dämmrige Helligkeit im dukha erzeugt.

Hinter den Kulissen

In den Star-Wars-Romanen sind bisher nur zwei dukha beschrieben worden, die sich erheblich in Aussehen unterscheiden, deren Struktur jedoch gleich ist.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.