FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Dunari war ein guter Freund von Tomaas Azzameen. Er besaß das gut besuchte Dunaris Kasino, welches mehr von weniger reichen Menschen besucht wurde. Sein persönliches Schiff war die Dead Man's Hand, ein Muurianischer Transporter. Zudem besaß er auch die Luxury Yacht 3000 Raw Deal und den Dreadnaught Longshot.

Biografie

Es entwickelte sich eine echte Männerfreundschaft zwischen Tomaas Azzameen und Dunari. Mit Tomaas und seinem Schiff machten sie viele Flüge, darunter den Kessel-Flug, obwohl sie vom Galaktischen Imperium verfolgt wurden.

Inmitten des Jahres 3 NSY wurde er von General Lando Calrissian kontaktiert, nachdem die Rebellen-Allianz in der Vorbereitungszeit auf die Schlacht von Endor nach dem Verlust des Hauptausrüstungs- und das Versorgungszentrum Engpässe hatte. Über Dunaris Handelsallianz sollte nun diese Lücke geschlossen werden. Er erkannte, nachdem das Imperium seinen besten Freund umgebracht hatte, dass er nun besser für die richtige Seite während des Galaktischen Bürgerkriegs spielen sollte.

Nachdem die Rebellen die ersten Lieferungen erhalten hatte, mussten auch sie ihren Teil der Abmachung einhalten. Zusammen mit den Hurrim, die Teil der Handelsallianz Dunaris waren, sollte man einen Konvoi im Nezni-System überfallen. Als die Hurrim dort ihr wahres Gesicht als Verbrecherorganisation zeigten und die Zivilisten bewusst töten wollten, wurden die dortigen Hurrim-Schiffe von den Y-Flüglern der Allianz vernichtet, wodurch das Massaker verhindert werden konnte. Anschließend fiel Dunaris Ruf bei der Rebellen-Allianz entsprechend nach unten, obwohl er sich verteidigte und die Hurrim sofort aus der Handelsallianz ausschloss.

Im weiteren Verlauf half er Tomaas Sohn Ace, seinen Bruder Emon aus der imperialen Quesna Basis zu befreien, wo er festgehalten wurde. Dunari bedauerte noch immer den Tod von Tomaas, mit welchem er sehr viel erlebt hatte. Nachdem Dunari Ace längere Zeit nicht zu Gesicht bekam, schien er Ace und Tomaas für sehr ähnlich zu halten. Um Aces Bruder zu retten, hatte er Emkay eine selbst angefertigte Missionsbeschreibung zukommen lassen. Dunari hatte an einer imperialen Zollstation, der Stockyard, in einem der Tibanna-Gas Bebel Gas-Tanks eine Bombe eingebaut. Als Ocanis getarnt, flog die Otana in das erste Zielgebiet, um den Behälter aufzunehmen und zur Quesna Basis zu transportieren. In der Dead Man's Hand befand sich Dunari, der Emon von der Station retten wollte. Nachdem die Bombe im Hangar der Quesna Basis explodierte, infiltrierte er zusammen mit seinem Sicherheitspersonal die Station und nutzte die Unaufmerksamkeit, die dadurch entstand, um Emon zu retten. Ace sorgte währenddessen für die benötigte Verteidigung, sodass man schließlich zurück zum Kasino kehren konnte. Anschließend erklärte Dunari Ace, dass sein Bruder schwer zusammengeschlagen und misshandelt wurde, weswegen Dunari Emon eine Zeitlang bei sich behalten sowie ärztlich behandeln und erholen lassen wird. Außerdem entschuldigte er sich bei Ace für das Handeln der Hurrim, wobei er abermals unterstrich, nichts davon gewusst zu haben. Schließlich setzte Dunari ein Kopfgeld auf Golov Nakhym aus und erbat bei Ace ein gut eingelegtes Wort bei der Allianz bezüglich seinen wahren Absichten.

Kurze Zeit später wurde Dunari von den Hurrim beim Imperium verraten. Diese zögerten nicht lange und griffen nun sein Kasino an. Doch Ace und anderen Rebellen gelang es, den Gästen des Kasinos und Dunari die Flucht zu ermöglichen. Die Corrupter, der Angriffskreuzer der Strike-Klasse Lament, sowie zwölf Angriffskanonenboote griffen das Kasino an und versuchten alle Flüchtlinge abzufangen und zu töten. Doch der Hilferuf an die Rebellen kam rechtzeitig, sodass der Angriff abgewehrt und die Station evakuiert werden konnte. Doch wurde trotz dessen die Station zerstört.

Mitglieder Dunaris Handelsallianz hatten anschließend Angriffe der Hurrim über sich ergehen lassen müssen, und wichtige Mitglieder seines Beraterausschusses wurden sogar gefangen genommen. Jedoch gelang zwei der Mitgliedern die Flucht mit der Merte, die von den Rebellen beschützt werden konnte. Dadurch wurde auch der Standort der Hurrim-Basis offenkundig, und die Allianz konnte die Basis vernichten. Anschließend wurde Dunari für seine Verdienste in der Wirtschaft und Unterstützung im Kampf mit der Zivilen Kampfauszeichnung der Allianz von Admiral Yamarus ausgezeichnet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.