FANDOM


Legends-30px

Die Durabetonschnecke ist eine riesige Nacktschneckenart, die in der Unterwelt Coruscants lebt.

Beschreibung

Im Normalfall erreichen sie eine Größe von etwa fünf Metern, aber es wurden auch Exemplare gesichtet, die es auf die Länge von zehn Metern[1] brachten.

Die Spezies ernährt sich vom künstlichen Gestein der vielen Gebäude Coruscants. Besonders schmackhaftes Gestein erspürt es mit speziellen Fühlern am Maul. Das Gestein, darunter auch Durabeton, wird dann mit dem Maul zermahlen. Unverdaulicher Beton setzt sich am sogenannten Panzerknoten am Ende des Schwanzes ab, welcher mit der Zeit immer länger wird.

Weil die Durabetonschnecke die Struktur von Gebäuden durch Anfressen und Tunnelbildung stark schädigt, wird sie von Kammerjägern verfolgt. Sie ist ein leichtes Opfer, da sich die Augen stark zurückentwickelt haben und sie daher fast blind ist.

Diese Lebensform kommt ursprünglich nicht von Coruscant, sondern wurde mit Frachtern eingeschleppt. Wegen der Nahrungsfülle konnte sie sich dort allerdings schnell verbreiten.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.