FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Die Durastar war ein Passagierschiff zur Zeit der Neuen Republik.

Geschichte

Als die Jedi-Ritterin Daeshara'cor während des Yuuzhan-Vong-Krieges auf der Suche nach einer Superwaffe war, tat sie so, als würde sie die Durastar benutzen, um nach Bimmisaari zu fliegen. Bei diesem Flug erlitt die Durastar jedoch einen Triebwerkschaden, wodurch sie in der Nähe von Corellia repariert werden musste. Dabei stellte Anakin Solo mithilfe von R2-D2 fest, dass die Twi'lek gar nicht an Bord gewesen war, sondern nur einigen Offizieren der Durastar eine Erinnerung mit Hilfe der Macht eingesetzt hatte. Kurze Zeit später fand Luke den Gauner Chalco, der ihm den Verdacht bestätigte, dass Daeshara'cor die Durastar gar nicht benutzt hatte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.