FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

EV-A4-D, auch A-4D genannt, war zur Zeit der Klonkriege der persönliche Wartungsdroide von General Grievous. Er hielt sich in dessen Festung auf dem dritten Mond von Vassek auf.

Geschichte

A-4D

EV-A4-D in Grievous’ Festung.

EV-A4-D war zunächst Aufseher der Droiden in einem Krankenhaus auf dem Planeten Tauber. Er erhöhte zwar die Effizienz der dort eingesetzten Droiden, seine eingesetzten Methoden waren jedoch den menschlichen Ärzten zuwider. Als er dem Droidenpersonal anwies, die Patienten nicht mit Schmerzmitteln zu versorgen, wurde er zu MerenData zurückgeschickt. Schließlich erwarb der Intergalaktische Bankenverband den Droiden. Später wurde er Grievous’ Festung auf Vassek zugeteilt.

Als während der Klonkriege die Jedi Kit Fisto und Nahdar Vebb in die Festung von Grievous eindrangen und dem Droidengeneral in einem folgenden Lichtschwertkampf beide Beine abschlugen und ihn zudem am Auge verletzten, sah sich Grievous gezwungen, sich in einem verschlossenen Raum zurückzuziehen, um sich dort von A-4D behandeln zu lassen. Grievous wurde mit neuen Beinprothesen sowie einer neuen Gesichtsmaske ausgestattet. Er war es, der in seinem Kontrollraum per Knopfdruck in einer anderen Ebene eine Panzertür herunterließ, so dass Nahdar von Kit getrennt wurde und sich Grievous allein stellen musste. Daraufhin starb Vebb.

Nachdem es Kit Fisto gelungen war, in Grievous’ Kontrollraum einzudringen, zerstörte er A-4D mit seinem Lichtschwert.

Hinter den Kulissen

Im englischen Original wird EV-A4-D von David Acord gesprochen.

Quellen

Einzelnachweise


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.