Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
49.320
Seiten
Kanon-30px.png


Eadu ist ein Planet, auf dem das Galaktische Imperium eine Forschungseinrichtung für Kyberkristall-Technologien, insbesondere der Superwaffenherstellung, errichtete. Leiter dieser Forschungseinrichtung war Galen Erso, welcher von Direktor Orson Krennic eingezogen wurde. Aufgrund der imperialen Sicherheitsvorschrift, mussten gefährliche Experimente so weit weg von Baustellen wie möglich geschehen, weshalb auf Eadu ein eigenes Forschungszentrum für den Bau am Ersten Todesstern errichtet wurde.

Geschichte

Eadu.jpeg

Die Forschungseinrichtung auf Eadu war es, welche den Superlaser für den Todesstern entwickelte. Außerdem förderte das Imperium auf Eadu Kyberkristalle für den Betrieb des Todessterns. Aufgrund seiner Beteiligung am Veredelungsprozess der Kristalle war er für das Imperium von großer Bedeutung. Der Imperiale Stützpunkt verfügte über eine Forschungseinrichtung und eine Shuttelrampe. Das Rebellenteam von Jyn Erso und Cassian Andor stahl dort im Zuge des Scharmützels von Eadu das Imperiale Shuttle, welches später den Codenamen "Rogue One" bekam.

Durch einen Angriff eines Rebellen Squadrons, welches Befehle vom Geheimdienst der Rebellenallianz bekam, wurde die Forschungseinrichtung zerstört. Galen Erso wurde hierbei getötet.

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Rogue One – Die Illustrierte Enzyklopädie (Seite 124)
  2. Anmerkung: Anhand der Galaxiskarte aus Timelines — welche bereits als Vorabexemplar während des Panels der Star Wars Celebration in Anaheim 2022 beim Shop 2525 ausgegeben wurde — lässt sich erkennen, dass sich die Welt genau bei diesen Koordinaten befindet.
  3. Das ultimative Buch (Seite 227)
Advertisement