Fandom



Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt Palpatines Exekutor-Klasse-Supersternzerstörer, für weitere Bedeutungen siehe Eclipse (Begriffsklärung).
Rae Sloane: „Die Eclipse.“
Gallius Rax: „Nehmen Sie sie. Verlassen Sie diesen Ort. Finden Sie ein neues Spielbrett. Beginnen Sie das Spiel nochmal von vorn.“
— Rax hat einen Dreadnought vorausgeschickt (Quelle)

Die Eclipse war Sheev Palpatines persönlicher Sterndreadnought der Exekutor-Klasse. Das Schwesterschiff der Exekutor diente dem Imperator des Galaktischen Imperiums als Flaggschiff.

Geschichte

Schon 0 NSY hatte die Rebellen-Allianz Informationen über den Bau an der Eclipse und ihrer Position in der imperialen Flotte. In seiner imperialen Dienstzeit führte der Supersternzerstörer in Begleitung eines weiteren Raumschiffs der Exekutor-Klasse, Imperium-Klasse-Sternzerstörern und Nebulon-B-Fregatten ein Bombardement eines Planeten durch.

5 NSY war in den imperialen Aufzeichnungen vermerkt, dass die Eclipse von der Flotte der Neuen Republik vernichtet worden sei, wobei die Heimat Eins selbst die vernichtenden Schüsse abgegeben haben sollte. Ihr Datenverkehr endete jedoch einen vollen Tag vor ihrer angeblichen Zerstörung, da Flottenadmiral Gallius Rax den Dreadnought in die Unbekannten Regionen geschickt hatte, wo er mit einer kleinen Streitmacht das Imperium wiederzuerschaffen gedachte. Großadmiralin Rae Sloane, die dies herausfand und Rax besiegte, erhielt vom ihm in seinen letzten Atemzügen die Abweisung, sich zur Eclipse zu begeben und seinen Plan dort weiterzuführen. Mit einem Nachbau der Imperialis flog sie daraufhin mit Brendol Hux, dessen Kind Armitage und seinen Kindersoldaten zum letzten Supersternzerstörer der imperialen Kräfte.

Hinter den Kulissen

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+