Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
48.291
Seiten
Kanon-30px.png30px-Ära-Real.pngÄra High Republic.png


Eclipse ist ein angekündigtes Star-Wars-Videospiel, welches in der Ära der Hohen Republik – einer goldenen Epoche der Jedi – spielen soll. Das Spiel wurde erstmals bei den Game Awards 2021 am 9. Dezember 2021 mitsamt der Veröffentlichung eines ersten cinematischen Trailers angekündigt. Entwickelt wurde das Action-Adventure-Spiel von Quantic Dream in Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games und gehört zu der großen Multimedia-Initiative Die Hohe Republik.

Beschreibung

Derzeit befindet sich das Spiel noch in Paris, Frankreich und in Montreal, Kanada in der Entwicklungsphase. In dem Computer- und Videospiel soll man als Spieler mit mehreren spielbaren Figuren in der Lage sein, verschiedene Entscheidungen zu treffen, die sich auf den Verlauf des Spiels und das Schicksal der handelnden Figuren auswirken kann. Die Charaktere selbst sollen komplett neu sein und allesamt über einzigartige Fähigkeiten verfügen. Im Fokus der Geschichte steht eine noch unkarteografierte Sektion des Äußeren Randes der Galaxis.[1]

Inhaltsangabe

Englische Inhaltsangabe

„Set during the High Republic era, Star Wars Eclipse™ is an intricately branching action-adventure game that can be experienced in many ways, and puts the destinies of multiple playable characters in your hands, created in collaboration between Quantic Dream and Lucasfilm Games.“
— StarWars.com

Deutsche Eigenübersetzung
Zeitlich während der Ära der Hohen Republik verankert stellt Star Wars Eclipse™ ein kompliziert verzweigtes Action-Abenteuerspiel dar, welches auf verschiedene Art und Weisen erlebt werden kann und in welchem die vielen Schicksale zahlreicher spielbarerer Charaktere in deinen Händen liegen. Das Spiel wurde kreiert aus einer Zusammenarbeit von Quantic Dream und Lucasfilm Games.

Trailer

Ein erster cinematischer Trailer wurde erstmals am 9. Dezember 2021 während der Game Awards 2021 gezeigt.[1] Zusätzlich wurde der Trailer auf der offiziellen Spielewebsite Star Wars Eclipse.com, StarWars.com und dem Youtube-Kanal von Star Wars veröffentlicht.[2]

Kritik

Bereits kurz nach der Ankündigung des Spiels auf den Game Awards 2021 bildete sich in Sozialen Netzwerken die Bewegung "#BlackoutStarWarsEclipse" mit dem Ziel, dass die Zusammenarbeit von Lucasfilm mit dem Studio Quantic Dream beendet und das Spiel idealerweise stattdessen von einem anderen Studio entwickelt würde. Auslöser hierfür war der umstrittene CEO von Quantic Dream, David Cage, gegen den wiederholt Vorwürfe wegen einer toxischen Arbeitsatmosphäre, Sexismus und LGBTQ-Hass aufgekommen waren.[3] So soll Cage Medienberichten zufolge etwa die Aussagen "In meinen Spielen sind alle Frauen Huren" und "Bei Quantic Dream machen wir keine Spiele für Schwule" getroffen haben.[4] Mitglieder der LGBTQ+-Community kritisierten an der Ankündigung von Eclipse insbesondere, dass nachdem das Literaturprojekt Die Hohe Republik ein Musterbeispiel für Inklusion und Repräsentation marginalisierter Gruppen sei, dies bei einem Videospiel – also einem Projekt mit vermutlich deutlich größerer Zielgruppe als die Romane und Comics – nun durch die Kooperation mit Quantic Dream wieder komplett zurückgefahren werde.[3]

Inhalt

Bildergalerie

Weblinks

Einzelnachweise

Advertisement