FANDOM


Legends-30px

Eiattu ist ein Planet im Eiattu-System des Ado-Sektors im Mittleren Rand der Galaxis, auf dem der Adel regiert.

Beschreibung

Die einheimische Flora dieser Welt, darunter gigantische Farne, Palmen und Moose, schimmert in bläulichen und rötlichen Farbtönen.[2] Zur Fauna gehören die räuberischen Thuvasaurier, die entfernt mit Taurücken verwandt sein sollen, jedoch ein buntes Federkleid besitzen und vom einheimischen Adel gerne gejagt werden.[3]

Die Hauptstadt des Planeten ist eine Hafenstadt am Meer, die über die Ufer einer Bucht hinaus auf die Wasseroberfläche gebaut ist. Dort lebten zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges viele Quarren in der Unterwasser-Zone.[2]

Geschichte und Kultur

Nach dem Fall der Galaktischen Republik verbündete sich der Imperator Antbbianplourr III mit dem Galaktischen Imperium. Nach seinem Tod regierte sein Sohn Uthorrferrellcartha über den Planeten. Fünf Jahre später schickte das Imperium Moff Tharil Tavira und eine Garnison Sturmtruppen, um die Herrschaft über den Planeten zu übernehmen. Daraufhin kam es zu einem Aufstand des Adels. Er überwältigte die königliche Familie, verbannte diese auf einen fernen Bereich des Planeten und wurde selbst, nun als Priamsta bekannt, zur Regierung. Ein kleiner Teil der Adligen töteten die Königsfamilie. Nur die Prinzessin Isplourrdacartha Estillo überlebte. Gegen die Herrschaft des Adel kämpfte das Bataillon der Volksbefreiung. Nachdem die Imperialen mit Hilfe des Renegaten-Staffel besiegt und der Anführer des Bataillons der Volksbefreiung außer Gefecht gesetzt wurde, endete der Konflikt und Eiattu schloss sich der Allianz zur Wiederherstellung der Republik an.[3]

Kanali-Waffeln sind eine Spezialität der einheimischen Küche.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.