FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Emancipator, ehemals Joch des Heloten, war eine CR90-Korvette, die dem Besadii-Clan auf Ylesia gehörte und dort als Sklavenschiff tätig war. Dafür war sie etwas modifiziert worden und hatte eine Andockbucht erhalten, um im Weltraum an Stationen festmachen zu können.

Nachdem Han Solo zusammen mit Bria Tharen 10 VSY von Ylesia geflohen war, misslang der Versuch der Joch des Heloten, sie wieder einzufangen, nur knapp. Zu diesem Zeitpunkt war Ngyn Reeos Kommandant des Schiffes. Die Joch hatte das Schiff, mit dem Han Solo und Bria Tharen von Ylesia geflohen waren in einen Traktorstrahl genommen und war kurz davor die Talisman an Bord zu holen, als die Flüchtigen mit der Hilfe von Jalus Nebl sich aus dem Traktorstrahl befreien konnten. Ihnen gelang anschließend die Flucht, da Han diesen Moment ausnutzte und zwei Vibroraketen auf die ungeschützte Joch des Heloten abfeuerte. Dabei konnte er schweren Schaden an der Korvette anrichten.

Als die Joch des Heloten 1 VSY etwa 200 Sklaven nach Kessel bringen sollte, wurde sie von Streitkräften des corellianischen Widerstandes angeführt von Bria Tharen überfallen. Das Schiff wurde erobert und die Sklaven befreit. Anschließend wurde die Joch von Tharen in Emancipator umbenannt und in den Dienst des Widerstandes gestellt, für den sie wenig später auch in der Schlacht von Ylesia kämpfte.

Hinter den Kulissen

Im Roman Der König der Schmuggler wir die Emancipator einmal versehentlich als Vergeltung bezeichnet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.