FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Trägerschiffklasse der Neuen Republik, für weitere Bedeutungen siehe Endurance (Begriffsklärung).

Der Flottenträger der Endurance-Klasse, auch einfach als Endurance-Flottenträger oder Endurance bekannt, war eine Klasse von Trägerschiffen der Neuen Republik. Von der Republic Engineering Corporation als Teil des Neue-Klassen-Programmes entworfen und gebaut bildeten diese Schiffe spätestens ab dem Jahr 12 NSY das Herzstück der Flotte der Neuen Republik.

Beschreibung

Die über einen Kilometer langen Schiffe der Endurance-Klasse erfüllten primär die Funktion eines Trägers, ihre Hauptaufgabe bestand also darin, Sternjäger in großer Zahl zu transportieren. Zusätzlich konnten sie jedoch 1.600 Soldaten sowie Lebensmittelvorräte für fünf Monate aufnehmen. Die Aufnahmekapazität von Sternjägern lag bei zwei vollen Geschwadern und fünf zusätzlichen Staffeln. Eines der beiden Hauptgeschwader bestand ausschließlich aus K-Flügel-Angriffsjägern und Defender-Sternjägern, das andere aus X-Flüglern, A-Flüglern und E-Flüglern. Die fünf zusätzlichen Staffeln (was 60 Maschinen entsprach) hatten keine vorgegebene Zusammensetzung und wurden daher der Situation und dem Einsatzgebiet entsprechend besetzt. Es konnten mindestens sechs E-Flügler überhalb der vorgesehenen Kapazität mitgeführt werden.

Eine solch große Anzahl an Sternjägern erforderte entsprechend große Hangarbereiche und Hallen für die Wartung und Aufbewahrung der Maschinen. Wie für die meisten Trägerschiffe üblich ging dies auf Kosten der Bewaffnung, sodass das Schiff als Kreuzer klassifiziert wurde. Die Endurance-Klasse war mit einem Dutzend Turbolaser, zwanzig Anti-Sternjäger-Laserkanonen und acht Ionenkanonen ausgestattet und damit feindlichen Sternzerstörern im Feuergefecht in keinster Weise ebenbürtig. Dies war jedoch in den wenigsten Fällen ein Problem, da die Trägerschiffe in der Regel nicht an vorderster Front eingesetzt wurden, sondern die primäre Aufgabe darin bestand, die Jäger ins Einsatzgebiet zu bringen, starten zu lassen, sich größtenteils aus Feuergefechten herauszuhalten und die Jäger nach dem Kampf wieder aufzunehmen. Außerhalb ihrer Funktion als Trägerschiff war die Endurance-Klasse auch ein bevorzugtes Kommandoschiff, von dem aus Angriffe koordiniert und das Schlachtfeld überwacht wurde; viele Commander und Flottenoffiziere nutzten die Schiffe der Endurance-Klasse als Flaggschiffe.[1]

Geschichte

NebulaClassEGTW

Die Grundlage der Endurance-Klasse: die Nebula-Klasse

Die Endurance-Klasse wurde auf der Grundlage der erfolgreichen Sternzerstörer der Nebula-Klasse entworfen und basierte auf dem exakt gleichen Schiffsrumpf. Genau wie die Nebula-Klasse und der Angriffsträger der Defender-Klasse war die Endurance-Klasse Teil des Neue-Klassen-Programmes, einem Projekt der Verteidigungsstreitkräfte der Neuen Republik mit dem Ziel, kleinere, aber dafür umso schlagkräftigere Schiffe zu entwickeln und mehr Wert auf Sternjäger als auf Großkampfschiffe zu legen. Das Konzept der Endurance-Klasse war eine Verbesserung der Nebula-Klasse dahingehend, dass größere Hangarbereiche und somit mehr Platz für Sternjäger geschaffen wurden und dafür einen erheblichen Teil der Schiffsbewaffnung zu opfern. Dieses Konzept repräsentierte einen Wandel in der Militärpolitik der Neuen Republik. Anstatt es dem Galaktischen Imperium gleichzutun und immer größere und stärker bewaffnete Kriegsschiffe in den Kampf zu schicken, verließ sich die Republik viel mehr auf ihre bewährten Sternjäger, wodurch der Entwurf eines reinen Trägerschiffes auf langfristige Sicht unumgänglich war. Die Schiffe der Endurance-Klasse waren das Resultat dieser Idee und bildeten das Rückgrat der Flotte der Neuen Republik im Kampf gegen das Restimperium.[1]

Endurance destroyed

Die Endurance wird in der zweiten Schlacht um Orinda zerstört

Das erste Schiff dieser Klasse, die namensgebende Endurance, wurde in der zweiten Schlacht von Orinda im Jahr 12 NSY von den beiden Dreadnoughts Reaper und Dominion zerstört.[3] Weitere bekannte Schiffe der Endurance-Klasse waren die Intrepid, die Ballarat, die Venture und die Starpoint. Sämtliche dieser Schiffe kamen im Kampf gegen das Restimperium zum Einsatz und dienten bis zur Auflösung der Neuen Republik in ihrer Flotte.[2]

Hinter den Kulissen

ConceptEnduranceClass

Früheres Design der Endurance-Klasse

  • Innerhalb der Quellen gibt es einige Widersprüche bezüglich des Aussehens des Schiffs. In Cracken's Threat Dossier, einem Nachschlagewerk zum Star Wars Rollenspiel, ist ein Bild der Endurance-Klasse zu sehen, das sich von den späteren deutlich unterscheidet. Das auffälligste Merkmal an dieser Zeichnung ist der um einiges höhere Brückenaufbau und eine überproportional große Kommandobrücke, sowie eine andere Anordnung der Hangarbereiche als im Infobox-Bild zu sehen. Außerdem war bis zu diesem Zeitpunkt auch nie die Rede davon, dass die Endurance-Klasse auf demselben Rumpf wie die Nebula-Klasse basierte.[1] Das in der Infobox zu sehende Bild stammt aus The Essential Guide to Warfare , und da es sich dabei um eine neuere Quelle handelt als Cracken's Threat Dossier, ist das in der Infobox zu sehende Design als kanonisch anzusehen, das im rechten Bild zu sehende dagegen nicht (mehr).
  • Endurance ist Englisch und bedeutet übersetzt Ausdauer oder auch Standhaftigkeit.
  • Starships of the Galaxy (2007) gibt als Unterschied zur Nebula-Klasse das Fehlen von Ionenkanonen an, sagt aber nichts Negatives zur Beibehaltung der Erschütterungsraketenwerfer.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.