FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Venator-Klasse-Sternzerstörer namens Endurance; für andere Bedeutungen siehe Endurance (Begriffsklärung).
„Das ist mein Schiff und es herrschen meine Regeln. Ich kann hier keine Touristen gebrauchen. Nur Soldaten.“
— Shoan Kilian (Quelle)

Die Endurance war ein Venator-Klasse-Sternzerstörer innerhalb der Flotte der Galaktischen Republik, der zur Zeit der Klonkriege unter dem Kommando von Admiral Shoan Kilian stand.

Geschichte

DeathTrapNew

Die Gruppe der Jungklone auf der Endurance

Während der Klonkriege kam eine Gruppe Jungklone unter dem Kommando von Sergeant Crasher an Bord der Endurance, um dort Wissen und Erfahrung für ihre späteren Einsätze zu sammeln. Nach ihrem Andocken am Schiff wurden sie von den Jedi-Meistern Mace Windu und Anakin Skywalker empfangen. Diese hielten den Ankömmlingen eine Willkommensrede, welche die Jungklone beeindruckte. Jedoch hatte sich Boba Fett, der Sohn des verstorbenen Jango Fett, in die kleine Gruppe eingeschleust und verübte ein Attentat auf Windu. Dieses scheiterte jedoch und Boba zerstörte daraufhin, unter der Anweisung der Kopfgeldjägerin Aurra Sing, den Reaktor des Schiffes. Aus diesem Grund wurden die Jungklone zu den Rettungskapseln gebracht und durch diese evakuiert.

Trotz Protesten der Jedi wollte Kilian sein Schiff nicht verlassen. So verließen die Jedi und weitere Kloneinheiten mit ihren Sternenjägern das Schiff, welches auf den Planeten Vanqor abstürzte.

Hinter den Kulissen

Endurance“ ist englisch und bedeutet soviel wie „Ausdauer“. Der Name ist möglicherweise eine Anspielung auf das Segelschiff Endurane, welches sich mit einer Polarexpedition einen Namen gemacht hat.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.