FANDOM


Kanon-30pxÄra RepublikÄra KlonkriegeÄra ImperiumÄra Widerstand30px-lwa

„So wie ich Euch in den alten Kriegen diente, so diene ich Euch jetzt.“
— Pryde zu Palpatine (Quelle)

Enric Pryde war ein männlicher Mensch vom Planeten Alsakan, der als Offizier im Galaktischen Imperium und später in der Ersten Ordnung diente.

Biografie

Pryde wurde im Jahr 27 VSY auf Alsakan geboren.[1]

Im Imperium

11 VSY, im Alter von 16 Jahren, wurde er an der Akademie von Alsakan aufgenommen und erhielt fünf Jahre später einen Posten auf dem Sternzerstörer Steadfast. Bis spätestens 5 NSY stieg er zu ihrem Kommandanten auf und verlor das Schiff in der Schlacht von Jakku, nach der er in die Unbekannten Regionen floh. In den Jahren zuvor hatte er sich mit den Imperialen Brendol und Maratelle Hux angefreundet.[1]

In der Ersten Ordnung

Pryde auf Steadfast

Nachdem er jahrelang in den Unbekannten Regionen auf das Einkehren von Ruhe und Ordnung in der Galaxis gewartet hatte, wurde er von Snoke gefunden, welcher ihn zum Kommandeur der Reservestreitkräfte der Ersten Ordnung und zum Allegiant General ernannte. Auch erhielt er 28 NSY das Kommando über den Resurgent-Klasse-Sternzerstörer Steadfast, welcher nach seinem alten Schiff benannt worden war.[1] Nach dem Tod Snokes 34 NSY fand der neue Oberste Anführer Kylo Ren die Reservestreitkräfte und gliederte sie in die Hauptstreitmacht ein.[3] Im Anschluss an die Schlacht von Batuu, in welcher die Finalizer stark beschädigt wurde, machte Kylo Ren die Steadfast zu seinem Flaggschiff und ließ den Obersten Rat auf Prydes Schiff tagen. Armitage Hux, den Pryde schon Jahre zuvor durch seine Freundschaft mit dessen Eltern kennengelernt hatte, wurde auf die Steadfast versetzt, sodass er nun direkt Pryde unterstand und den Konkurrenzkampf zwischen beiden vorerst verloren hatte. Als ranghöchster Offizier wurde Pryde zur ersten Person, an die sich Ren im Normalfall wandte.[1] Nachdem Hux den Gefangenen Chewbacca, Poe Dameron und Finn zur Flucht verholfen hatte, enttarnte Pryde ihn als Verräter und erschoss ihn unmittelbar auf der Brücke der Steadfast.[2]

Letzte Ordnung

„Sie beschwörten Legionen von Sternenzerstörern herauf. Die Sith-Flotte erhöhte unsere Ressourcen auf das zehntausendfache! Ihre Reichweite und Feuerkraft werden das Versagen der Starkiller-Basis vergessen machen.“
— Pryde im Obersten Rat auf der Steadfast (Quelle)

Nachdem sich die Sith-Ewigen auf Exegol zu erkennen gegeben hatten und sich Sheev Palpatine die Erste Ordnung unterwürfig gemacht hatte, wandte sich Pryde wieder seinem früheren Herrscher zu und unterstellte sich ihm direkt. Palpatine schickte ihm einen der neuen Xyston-Klasse-Sternzerstörer, die Derriphan unter Captain Chesille Sabrond, welche auf seinen Befehl hin einen Planeten zerstören sollte. Aufgrund der Ereignisse in Kijimi-Stadt wies Pryde Sabrond an, den Planeten Kijimi zu zerstören.[2][1]

Schlacht von Exegol

Hauptartikel: Schlacht von Exegol
Pryde auf Brücke
„Woher kommen all diese Kampfschiffe? Die haben keine Flotte!“
— Pryde beim Eintreffen der Unterstützer des Widerstands (Quelle)

Als die Flotte der Letzten Ordnung über Exegol starten sollte, übernahm Pryde aufgrund seiner langen Erfahrung und Treue das Kommando über die Flotte und sollte sie aus der Atmosphäre herausführen. Durch den Angriff der Unterstützer des Widerstands unter der Führung von Lando Calrissian scheiterte der Plan jedoch. Die Flotte sollte mittels eines Sendemasten auf der Planetenoberfläche aus der Atmosphäre gelenkt werden, der Widerstand griff diesen jedoch an. In der Folge ließ Pryde den Mast deaktivieren und führte die Flotte selbst mit einem auf dem Schiff angebrachten Mast. Ein Einsatztrupp des Widerstands schaffte es jedoch, auf der Steadfast zu landen und den Mast zu beschädigen. Da er nach einem Neustart der Schiffssysteme jedoch wieder einsetzbar wäre, blieben Finn und Jannah auf dem Schiff zurück und zerstören es, indem sie mit einem der Turbolaser-Geschütze auf den Brückenaufbau schossen. Pryde starb aus dem Fenster schauend, als die Brücke daraufhin explodierte.[2]

Eigenschaften und Fähigkeiten

Pryde

Pryde war überzeugter und treuer Anhänger des Galaktischen Imperiums und wartet geduldig auf die Rückkehr geordneter Tage, während er den Zustand der Galaxis unter der Neuen Republik als Chaos empfand. Wehmütig dachte er zurück an die Feierlichkeiten zum Tag des Imperiums und sehnte sich nach den Vorteilen der vergangenen Ära. Durch seine hohe Stellung in der Ersten Ordnung wusste er mehr über die Zusammenhänge zwischen Erster Ordnung und Sith-Ewigen, was er zum Vorteil seiner eigenen Machtambitionen nutzte. Pryde störte sich zwar an dem Mystischen und Kultischen der Sith-Ewigen oder der Ritter von Ren, akzeptierte es jedoch und äußerte im Gegensatz zu vielen seiner Untergebenen seinen Unmut nicht, sondern konzentrierte sich lieber auf die zusätzliche Stärke, die die Macht der gesamten Organisation verlieh. Zwar verachtete er die brutaleren, grausamen Aspekte der Ersten Ordnung, seine Ideologie der Treue erlaubte es ihm jedoch, sich mit ihnen abzufinden und sie zu tolerieren. Als Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Ersten Ordnung und als Kommandeur der Sith-Flotte bewies er eine außerordentliche taktische Kompetenz und Führungsqualität. In Tradition der Militärreiter auf seinem Heimatplaneten führte Pryde stets einen ebenhölzernen Offiziersstab mit sich.[1]

Beziehungen

Sheev Palpatine

Hauptartikel: Palpatine
Imperator Palpatine

Prydes Beziehung zu Imperator Palpatine war geprägt von Respekt, Bewunderung und Unterwürfigkeit. Pryde sah ihn als Herrscher an und betrachtete Palpatine als notwendig für die Ordnung und Stabilität in der Galaxis. Nachdem der Imperator sich wieder zu erkennen gegeben hatte, schwor ihm Pryde erneut seine unbedingte Loyalität und ließ sich dafür mit dem Kommando über die Palpatines Sith-Flotte belohnen.[1]

Armitage Hux

Hauptartikel: Armitage Hux
Hux Portrait
„Rufen Sie den Obersten Anführer. Sagen Sie ihm, wir haben unseren Spion.“
— Pryde nach der Erschießung Hux' (Quelle)

Durch die Freundschaft Prydes zu dessen Eltern lernten Hux und er sich bereits in Hux' Kindesalter kennen. Nachdem der Oberste Anführer Snoke gestorben war, Kylo Ren die Führung der Ersten Ordnung übernommen hatte und Pryde die Reservestreitkräfte aus den Unbekannten Regionen führte, wurde Hux in seiner Stellung innerhalb der Ersten Ordnung heruntergestuft. Verstärkt wurde dieser Autoritäsverlust durch die Beschädigung der Finalizer, weswegen Ren Prydes Schiff als Flaggschiff wählte und Hux direkt dem Allegiant General unterstellte. Das führte dazu, dass Hux, welcher selbst den Rang des dem Allegiant Generals entsprechenden Großmarschalls angestrebt hatte, Pryde um seinen Posten beneidete. Prydes Verhalten Hux gegenüber war das kühle eines Anführers zu seinem Untergebenen, und er scheute sich nicht, Hux herumzukommandieren.[1]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+