FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real

Equipment ist eine Kurzgeschichte von Matthew Stover, die als Teil der Hasbro Short Story Collection in den USA veröffentlicht wurde, jedoch ist diese Geschichte noch nicht in Deutschland erschienen.

Die Ereignisse der Kurzgeschichte werden von dem Klonkrieger CT-6/774, genannt „Seven-Four“, geschildert, der als Steuerbordschütze eines TFAT/i-Kanonenbootes als einer der Wenigen die Raumschlacht über Haruun Kal überlebte.

Handlung

Auf Befehl von Mace Windu reist die Halleck ins Al'har-System, um ihn bei seiner Mission auf Haruun Kal zu unterstützen. Dort angekommen verlassen einige Landungsschiffe der Jadthu-Klasse und fünf TFAT/i- Kanonenboote, darunter auch das von Leutnant "Four-One" und seiner Crew, bestehend aus CL-33/890, CT-014/783 und CT-6/774, das Schiff.

Die Konföderation Unabhängiger Systeme hat Galaktische Republikanischen Schiffen, die das System betreten, jedoch eine Falle gestellt: Hunderte von Vulture-Klasse Droiden-Sternjägern haben sich über Wochen hinweg an Asteroiden des Haruun Kal umkreisenden Asteroidengürtels geheftet und auf feindliche Einheiten gewartet. Jetzt da die Halleck den Planeten erreicht hat und die Transporter und Kanonenboote auf dem Weg zur Oberfläche sind, schnappt die Falle zu und binnen eines Augenblicks steht das Schiff einer riesigen Übermacht an feindlichen Jägern gegenüber. Sofort werden alle republikanischen Schiffe zurückgerufen, doch die Kanonenboote können gegen die Droidenjäger nicht viel ausrichten.

Von einem ungünstigen Schuss getroffen, löst sich plötzlich das Bordgeschütz, das CT-6/774 bedient, vom Rest des Kanonenbootes und treibt nun mit dem Schützen unkontrolliert durch den Raum. Von dort aus beobachtet Seven-Four, wie sich seine Brüder in dem hoffnungslosen Kampf aufopfern: Nur mit Repulsorpacks ausgerüstete Klonkrieger stellen sich den Jägern entgegen, und da sie mit ihren einfachen Waffen nichts gegen die Panzerung der Raumschiffe ausrichten können, opfern sie sich selbst, indem sie sich in die Flugbahn der Jäger begeben, um diese aufzuhalten.

Kurz darauf beordert Mace Windu alle Landungsschiffe auf die Planetenoberfläche und die meisten der Droidenjäger folgen ihnen, woraufhin es im Orbit relativ ruhig wird. Einzelne Klontruppen mit Repulsorpack- Anzügen bergen die wenigen überlebenden, doch für Seven-Four können sie nichts tun. Da erscheint plötzlich sein Kanonenboot, das dem Aufruf, die Planetenoberfläche aufzusuchen nicht direkt gefolgt ist, sondern gekommen war, um ihn zu retten. Nach ihm sammeln seine Brüder auch noch weitere Überlebende auf, aber da ihr Schiff schwer beschädigt wurde, müssen sie an einem Asteroiden andocken. Während sie dank ihrer Überlebenspacks genug Sauerstoff haben, warten sie, bis sie schließlich von einem Bergungsteam gerettet werden.

Personen

Veröffentlichungen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.