FANDOM


Legends-30px

Eredenn IV ist der vierte Planet des gleichnamigen Sternsystems, das auch Erediss-System genannt wird, in der Tion-Hegemonie im Äußeren Rand der Galaxis. Er wird von drei Monden umrundet, von denen keiner bewohnt ist.

Beschreibung

Eredenn IV ist ein kalter Planet, der aber während des kurzen Sommers mit Grün bewachsen ist.[3] In der langen Winterzeit hingegen ist Eredenn ein ungastlicher Planet und in den entlegenen Gefilden erlebt man nur selten das Tageslicht. Dann finden sich dort gefrorene Seen und Schneefelder, welche nach der Schneeschmelze fruchtbares Land freigeben.[2]

Geschichte

Die Galaktische Republik unterhielt auf Eredenn IV eine geheime Militärbasis, von der aus verschiedene militärische Entwicklungsprojekte durchgeführt wurden, darunter eines zum Bau einer mächtigen Waffe namens Dezimator.[2] Der Planet wurde dafür als Testgelände verwendet.[4] In der Zeit der Klonkriege war Eredenn IV Schauplatz eines erbitterten Kampfes.[3] Hierbei wurde Eredenn von der Separatistin Sev'Rance Tann erobert, wobei die Dezimatoren und die Baupläne hierzu gestohlen wurden.[5]

Hinter den Kulissen

Im Spiel Galactic Battlegrounds wird der Planet als Eredenn Prime bezeichnet, allerding genießt Xim Week: The History of Xim and the Tion Cluster als Anhang zu The Essential Atlas die höhere Kanonizität.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.