FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


Eriadu-Stadt ist die Hauptstadt des Planeten Eriadu. 33 VSY fand dort der Handelsgipfel von Eriadu des Senats und der Handelsföderation statt, bei der deren Vorstand, bis auf Nute Gunray, ermordet wurde.

Geschichte

Eriadu-Stadt lag auf der Südhalbkugel des Planeten und seine Gebäude hatten häufig Kuppeldächer. Im Jahre 33 VSY fand dort in der Seswenna-Halle eine Konferenz statt, bei der über die Besteuerung der Freihandelszonen und die Wehrmacht der Handelsföderation entschieden werden sollte. Während dieser Zusammenkunft kam es zu einem Mordanschlag auf die Führungsebene der Handelsföderation, dem nur Nute Gunray entgehen konnte. Dabei waren mehrere Jedi anwesend, darunter Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi. Der Verdacht, dass bei dem Treffen ein Anschlag auf den Obersten Kanzler Finis Valorum verübt werden sollte, erwies sich als falsch.

Wilhuff Tarkin, der spätere Großmoff des Galaktischen Imperiums, war um 33 VSY dort Gouverneur.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+