FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Eritha war die Tochter von Ewane und Zwillingsschwester von Alani.

Biografie

Eritha wurde auf dem Planeten New Apsolon geboren. Zu dieser Zeit herrschte dort ein totalitäres Regierungssystem, das die Bevölkerung in eine privilegierte Oberschicht (Die Zivilisierten) und eine arme, unterdrückte Unterschicht (Die Arbeiter) unterteilte.

Ihr Vater war zu diesem Zeitpunkt einer der Anführer des Widerstandes gegen dieses System. Aufgrund dieser Tätigkeit verbrachte er viele Jahre im Gefängnis und sah seine Töchter nur sehr selten. Eritha und Alani wurden daher größtenteils von Freunden ihres Vaters, vor allem Lenz, aufgezogen, da ihre Mutter bereits kurz nach ihrer Geburt verstarb.

Bei den ersten Wahlen nach dem Sturz des Regimes im Jahr 46 VSY wurde ihr Vater zum neuen Gouverneur von New Apsolon gewählt. Er hatte dieses Amt fünf Jahre lang inne, bis er im Jahr 41 VSY, kurz nach Antritt seiner zweiten Amtsperiode, ermordet wurde. Daraufhin wurden sie und ihre Schwester von Roan, einem engen Vertrauten und Nachfolger ihres Vaters, adoptiert und in sein Haus aufgenommen.

Genau wie ihre Schwester war Eritha eine Angehörige der Absoluten. Sie konnte es vor den Jedi Obi-Wan und Qui-Gon jedoch länger verbergen als Alani. Ihre Hilfe, die Eritha den Jedi anbot, war stets ein Versuch sie zu töten, da sie den Plan ihre Schwester und sich selbst an die Macht auf New Apsolon zu bringen aufhielten. Sie lockte sie stets in eine Falle, die jedoch trotz genauester Planung nie planmäßig zuschnappte. Da Qui-Gon sich auf die Jagd von Balog fixierte, welcher die Jedi-Ritterin und Freundin Qui-Gons, Tahl, umbrachte. Sie ließen Balog für sich arbeiten, welcher die Liste der Informanten der Absoluten an sich gebracht hatte, die für die Machtergreifung eine enorm wichtige Rolle spielte. Zudem war sie unter anderem auch an der Ermordung Roans beteiligt. Eritha war der Kopf hinter dem ganzen Plan, da Sie sich jedoch gerne im Hintergrund hielt, stand ihre Schwester Alani immer in der Öffentlichkeit. Sie war intelligenter als Alani und auch skrupelloser. Selbst als die Jedi von ihrem Verrat wussten, und Sie vor dem Eingang zum Tunnel - der zum Versteck der Absoluten führte - stellten, wussten Qui-Gon und Obi-Wan nicht welche Aussage sie ernst meinte und welche nur gehäuchelt war.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.