FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real

Escape from Dagu ist ein Roman, der von William Dietz, dem Autor der Dark Forces-Romanreihe, geschrieben wurde. Er sollte bei Del Rey Books im März 2004 erscheinen, wurde jedoch abgesagt.

Handlung

Als der Sumpfplanet Dagu an die Konföderation unabhängiger Systeme gefallen war und die einheimischen Rybeter ihre Kriegsgefangenen wurden, mussten Rybeter und gefangene Klonkrieger Zwangsarbeit leisten um eine Militärische Basis zu errichten. Der Sith Graf Dooku erfuhr, dass sich unter den Gefangenen ein Kurier mit Infomationen über die Galaktische Republik befand. Dookus Schüler Artel Darc wurde geschickt, um den Botschafter zu finden. Allerdings wusste er nicht, dass die Jedi-Meisterin Shaak Ti unter den Gefangenen war. Sie war auf dem Planeten, um die Gefangen zu befreien. Artel Darc wusste auch nicht, dass der Wille Frei zu sein eine erhebliche Waffe sein kann. Shaak Ti befreite die Gefangenen, geriet in einen Kampf mit Artel Darc und die Republik gewann diese Schlacht.

Hinter den Kulissen

Im März 2004 sollte eigentlich vom Verlag Del Rey Books der Roman erscheinen. Obwohl Escape from Dagu schließlich abgesagt und daher auch nicht verkauft wurde, ist die Handlung kanonisch, da Shaak Tis Einsatz auf Dagu in mehreren Offiziellen Quelle erwähnt wird. Unter anderem wird die Schlacht von Dagu in der Datenbank und First Look: Escape from Dagu auf StarWars.com erwähnt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.