FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-Real

Explosive Developments ist eine bebilderte Kurzgeschichte von Peter Schweighofer. Die Geschichte war im 1994 erschienenen Adventure Journal 3 enthalten. Auf Deutsch wurde Explosive Developments jedoch niemals übersetzt. Die Geschichte selbst spielt im Jahr 7 NSY und schließt an Big Quince an. Der zweite Teil, die Erzählung Jai Raventhorns, ist ein Rückblick und um die Zeit der Schlacht von Yavin herum angesiedelt.

Explosive Developments ist nach Big Quince, welcher Starter's Tale und Chessa's Doom vorangingen, die letzte der vier Kurzgeschichten über die einzelnen Mitglieder der Black Curs. Sie wird mit Vengeance Strike fortgesetzt, die fünfte Geschichte behandelt jedoch alle Mitglieder und verwendet keinen Rückblick.

Handlung

Die Mitglieder der Black Curs verbringen im Jahr 7 NSY ihre Zeit auf Wroona und halten sich die Nächte bis zu ihrem Anschlag auf die Vengeance gegenseitig mit Geschichten aus vergangenen Abenteuern wach. Nachdem zuerst Starter, dann Dirk Harkness und zuletzt Platt Okeefe und Tru'eb Cholakk über ihre Vergangenheit berichten, tut dies nun Jai Raventhorn, während die Gruppe die nötigen Detonatoren für den Anschlag auf Bregius Golthans Sternzerstörer bei Tulagn besorgt.

Jai erzählt von ihrem letzten Anschlag auf Antoll Jellrek, der dafür verantwortlich war, dass ihr Verlobter Krül in der Vergangenheit auf Rodaj erschossen worden war. So reist sie nach Romar, um den Moff zu töten, nachdem dieser bereits nach ein paar missglückten Anschlägen Kopfgelder auf sie aussetzte. Auch dieser Anschlag schlägt fehl, doch Jai kann den Spürtruppen auf einem Düsenschlitten entkommen. Sie will mit ihrem Schiff, der Doomsayer, flüchten, doch stellt sie dort angekommen fest, dass Beylyssa sie bereits erwartet, eine bekannte Kopfgeldjägerin. Es kommt zum Kampf zwischen ihnen und Jai kann sie in die Flucht schlagen, allerdings nicht töten. Sie selbst behält eine acht Zentimeter große Narbe auf der linken Wange zurück.

Dramatis personae

Veröffentlichung

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+