FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand


FN-2003, auch genannt Slip, war ein Sturmtruppler der Ersten Ordnung und Mitglied des FN-Korps.

Biografie

Kindheit und Ausbildung

FN-2003

Slip auf Jakku

Als einer von vielen Zwangsrekruten kam er schon als kleines Kind zum Sturmtruppenkorps der Ersten Ordnung.[2] Hierbei tat er sich nicht als Kadett unbedingt positiv hervor, weil er eher tollpatschig zu sein schien. Er war auch der Grund, weshalb des Öfteren Kollektivstrafen über sein Team verhängt wurden. Als Soldat schien er also zu diesem Zeitpunkt eher ungeeignet und wurde von Captain Phasma auch durchgehend so eingeschätzt. In seinem Team war Slip dementsprechend recht unbeliebt. Dies war nicht nur wegen der Kollektivstrafen festzustellen, sondern auch, weil er hin und wieder für das Scheitern einer Mission die Verantwortung trug.[1]

Erste Einsätze

Direkt nach Vollendung seiner Ausbildung wurde er auf seinen ersten Einsatz geschickt, die Befriedungsmission bei Pressys Schleuder. Hier tat er sich erstmals unter den anderen hervor, indem er mit besonderem Eifer die Mienenvorsteher hinrichtete. Wenig später wurde er in das Scharmützel von Jakku geschickt. Hierbei traf ihn jedoch ein Schuss. Er starb dabei vor den Augen des Teamführers FN-2187, was einen weiteren Grund für diesen bildete, zu desertieren.[1][3][4]

Persönlichkeit

FN-2003 Tod

Slip bei seinem Tod

Auch wenn Slip tollpatschig und ungeschickt war, schien er in Phasmas Augen ein guter Sturmtruppler zu sein, da er die Sache der Ersten Ordnung vertrat und Befehle befolgte. Er ließ sich von allgemeiner Begeisterung mitreißen und konnte leicht durch Propaganda und Gehirnwäsche beeinflusst werden. Soziale Kompetenzen konnte er jedoch nie wirklich ausbauen, da er allgemein recht unbeliebt war.[1][3][4]

Beziehungen

FN-2187

Finn war eine der wenigen Personen in Slips Kindheit ihn so akzeptierte, wie er war. Er half ihm in scheinbar auswegslosen Situationen, auch wenn die Befehle eigentlich anders lauteten, und nahm ihm im Alltag oftmals die Last ab. Slip war Finn dafür ziemlich dankbar, blickte jedoch vorrangig zu ihm auf und bewunderte ihn für seine Fähigkeiten als Soldat. Auch Slip hatte für Finn eine gewisse Bedeutung. So war sein Tod ein weiterer Grund für ihn, endgültig aus der Ersten Ordnung zu desertieren.[1][3][4]

Nines und Zeroes

Für den Rest seines Einsatzteams war Slip immer nur ein Klotz am Bein. Deshalb und aufgrund seiner Tollpatschigkeit erhielt er auch seinen Spitznamen. Anders als von Finn wurde Slip von den anderen beiden gerne einmal beim Einsatz zurückgelassen. Seine Unbeliebtheit erreichte ihren Höhepunkt, als die Kollektivstrafen sich gegen Ausbildungsende häuften und er damit immer öfter der Grund für Strafen war.[1]

Phasma

Für Phasma war Slip sowohl ein Klotz am Bein des Vorzeigekadetten FN-2187, als auch eine Möglichkeit sich dessen Gehorsams zu versichern. So verlangte sie von diesem, er solle Slip im Einsatz zurücklassen, sollte er zurückfallen und verbot ihm, ihn bei Strafen zu unterstützen. Ihre Meinung von ihm stieg erst, als er bei seinem ersten Einsatz seinen Eifer und seine Loyalität bewies, indem er vier unschuldige Unterhändler auf Befehl tötete.[1][3][4]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.