FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

FX-7 war ein zylindrischer Medi-Droide. Der vielarmige Droide hatte anspruchsvolle Zusatzinstrumente. Er kann ebenso menschlichen als auch Droiddoktoren unter die Arme greifen. Seit die FX-Reihe von der Emdee-Reihe abgelöst wurde, ist der FX-7 ein Überbleibsel früherer Tage.

Beschreibung

Der FX-7 besaß mehrere Arme und Anhänge. Da die medizinische Notwendigkeit je nach System verschieden war, entwarf Medtech Industies einige Speicherschlitze und Anhänge, damit der Droide modifiziert werden konnte. So mangelt es einem Standard-Modell an einem Vocoder. Doch durch einen Schlitz konnte dieser hinzugefügt werden.

Anstatt sich mit einer Sprache zu verständigen, hatte der FX-7 einen Schirm, auf dem alle Informationen ablesbar waren.

Es mangelte dem FX-7 hingegen an Mobilität. Er war dafür hergestellt worden, an einem Platz eingesetzt zu werden und dort auch zu verharren. Drehen konnte sich er sich dank eines Rotationsfußes am unteren Ende des Droiden. Mit einer Vorrichtung von Medtech konnte der FX-7 auch von einem Ort zum anderen bewegt werden.

Technik

Im oberen Abschnitt des Droiden lag die medizinische Datenbank. Dort wurden die Daten gespeichert und verarbeitet. Die verschiedenen Arme hatten Fähigkeiten wie Blutdruck oder Temperatur messen. Zudem ist der FX-7 nicht auf eine bestimmte Spezies spezialisiert, sondern kann fast alle bekannten Spezies medizinisch versorgen.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.