FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


„Falback Kord von Tinnel Vier, dem Herzen des Imperiums.“
— Leia Organa stellt Falback seinen Kameraden vor (Quelle)

Falback Kord war ein männlicher Mensch vom Planeten Tinnel IV.

Biografie

Obwohl Falback Kord vom Planeten Tinnel IV stammte, der praktisch das Herz des Galaktischen Imperiums darstellte, und sein Vater zudem noch mit Großmoff Wilhuff Tarkin befreundet war, entschied er sich während des Galaktischen Bürgerkriegs dazu, sich dem Kampf gegen das Galaktische Imperium anzuschließen und der Allianz zur Wiederherstellung der Republik beizutreten. Im Jahre 0 NSY wurde er kurz nach der Schlacht von Yavin Leia Organas X-Flügler-Staffel zugeteilt. Von dieser X-Flügler-Staffel wusste außer Falbacks Kollegen Luke Skywalker, Wedge Antilles, Leia Organa Solo, Rus Kal Kin, Prithi, Tess Alder, Ardana Cinn und Gram Cortess nur Staatschefin Mon Mothma. Ziel dieser Staffel war es, einen imperialen Spion innerhalb der Reihen der Allianz auszumachen und einen geeigneten Stützpunkt für die Rebellion zu finden. Dafür wurde der Staffel eine Reihe von schwarz lackierten und modifizierten X-Flüglern zur Verfügung gestellt. Allerdings mussten die Piloten von nun an unter der höchsten Geheimhaltungsstufe leben und duften bis zum Ende der Mission keinen Kontakt zu ihren Freunden mehr aufnehmen. Falback wurde darüberhinaus die Aufgabe zuteil, einen Prototypen der neuen imperialen Abfangjäger zu besorgen und die Daten in die Trainings-Simulations-Software zu integrieren.[1]

Hinter den Kulissen

Falback Kords erster Auftritt im Star Wars Universum findet in dem im Jahre 2013 sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch erschienen Comic Im Schatten Yavins statt. Er wurde vom Autor Brian Wood und den Illustratoren Carlos D'anda und Gabe Eltaeb erfunden.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.