FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die Jäger der Fang-Klasse von MandalMotors, auch als Fang-Jäger oder Protektoratsjäger bekannt, waren die in der Serie der Gauntlet-Jäger die beeindruckenden, nur für den Kampf konzipierten mandalorianischen Sternjäger, die die Beschützer von Concord Dawn nutzten.

Beschreibung

Der Beschützer von Concord Dawn 5

Im Cockpit

Diese einsitzigen 6-Meter-Raumschiffe besaßen an den rotierbaren Flügels je ein großes Triebwerk und je eine Laserkanone, dazu einen versteckten Protonentorpedowerfer im Rumpf, an dem hinten auch vier kleineren Ionentriebwerke angebracht waren. Seine Vektorschubkontrolle sorgte für eine fast konkurrenzlose Manövrierfähigkeit. Ein Hyperantrieb der Klasse 2 war vorhanden. Um mit der anspruchsvollen Maschine zurecht zu kommen, wurden alle Fang-Piloten von Fenn Rau ausgebildet.

Geschichte

Der Beschützer von Concord Dawn 4

Die Laserkanonen im Einsatz

Als die Phönix-Staffel in das Concord-Dawn-System kam, griffen drei Fang-Jäger sie an, da die Mandalorianer für das Imperium arbeiteten. Zwar gelang es Hera Syndulla, einen der Gegner abzuschießen, doch sie wurde schwer verletzt und außer ihr, Phönix 2 und Sabine Wren überlebte keiner der Rebellen.

Später versuchten Kanan Jarrus, C1-10P und Sabine in das Lager der Beschützer zu gelangen, bevor die überlegenen Jäger starten konnten. Sabine platzierte Sprengstoff an den Landegestellen und Hüllen einiger Jäger, und sprengte sie, nachdem Kanan und sie von den Mandalorianern konfrontiert wurden. Fenn Rau hob aber mit seinem noch funktionierenden Jäger ab und schoss auf sie, bis Kanan außen auf das Schiff sprang. Um den Jedi herunter zu schütteln, flog Rau mit hoher Geschwindigkeit davon. Kanan beschädigte den Fang mit seinem Lichtschwert, überwältigte Rau und brachte ihn mit auf die Phantom.

2 VSY kamen fünf Fang-Jäger des Wren-Clans, der nach der Vernichtung der Beschützer den nun für die Eebellen arbeitenden Rau aufgenommen hatte, der kurz davor gegründeten Allianz zur Wiederherstellung der Republik in der Schlacht von Atollon zur Hilfe und deckten die Nightbrother beim Zerstören eines Interdictors.

Hinter den Kulissen

  • Das Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge gibt mit 900 km/h eine überraschend niedrige Geschwindigkeit für einen derartigen Jäger.
  • No Disintegrations nennt bei den Technikdaten nur leichte Laserkanonen an und gibt dem Torpedowerfer nur einen einzelnen Schuss.
  • Dawn of Rebellion behauptet, der Fang-Jäger besäße keinen Hyperantrieb und keine schwere Panzerung, obwohl in No Disintegrations ebendiese betont wird.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.