FANDOM


Legends-30px



Die Felshund war ein Koloss-I-Betareihe Asteroidenschlepper der BramDorc-Gesellschaft, der sich im Besitz von Lando Calrissian befand. Das fast 2000 Meter lange Schiff hatte viele kleine Traktorstrahler am Rumpf verteilt, mit denen man entweder viele kleine Asteroiden aus dem Weg schleppen konnte, oder man richtete sie auf ein gemeinsames Ziel aus und konnte so auch größere Fregatten schleppen. Der Brückendroide dieses Schiffs war Ornate, die gesamte Besatzung bestand aus Droiden.

Es hatte in kleines Skiff, die Steinspringer mit an Bord.

Geschichte

44 NSY bat Luke Skywalker Lando um Hilfe. Da er auf dem Weg in den Schlund war, brauchte er die Felshund, um an den Asteroiden vorbei zu kommen. Im Schlund flogen zwei tollkühne Sith-Captains mit ihren Fregatten direkt in die Asteroiden. Ein Schiff konnte Lando retten, doch das andere flog geradewegs in die Trümmer.

Als sie aus dem Schlund hinausflogen, war Jaina Solo mit an Bord. Das Schiff wurde von Sith-Piraten angegriffen, die Landos Stimme durch einen Mausdroiden imitierten und so gefälschte Befehle gaben, die unter anderem das gesamte System lahm legten, damit Lando nicht fliehen konnte. Jaina gelang es, mit ihrem schwer beschädigten StealthX-Jäger drei der BTW-Mannschaftsskiffs auszuschalten. Bevor das letzte Schiff, der Damorianische S18-Raumfrachter angreifen konnte, gelang es Lando, das System wieder zu aktivieren, und sie konnten fliehen.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.