FANDOM


Legends-30px

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die humanoiden Felucianer; für die pflanzenbasierende Spezies siehe Dschungel-Felucianer.
„Wir sind Farmer und keine Krieger.“
— Casiss (Quelle)

Die Felucianer waren eine kleine, humanoid-reptiloide Spezies, die den Planeten Felucia im Äußeren Rand bewohnten.

Biologie

Die Felucianer waren eine kleine Spezies, deren Körper relativ unproportional geformt war. Während sie lange, kräftige Beine hatten, war ihr Oberkörper gedrungen, die Arme waren etwa so lang wie ein menschlichen Unterarm. Ihr Hals war länger als der der meisten Spezies, auf dem der nach hinten verlängerte Schädel saß. Sie besaßen keine Ohren oder Nasen, sondern nur Schlitze. Die Felucianer haben nur kleine, flache Zähne, was darauf schließen lässt, dass sie sich eher von Pflanzen ernähren.

Kultur

Die Felucianer sind ein friedfertiges Volk. Auf ihrem Planeten leben sie meist in kleinen Gruppen auf Lichtungen zwischen dem dichten Wald. Dort arbeiten sie oft als Selbstversorger und bauen Heilkräuter und andere Nutzpflanzen an. Da in der eher unbewohnbareren Gegend von Felucia kaum andere intelligente Spezies beheimatet sind, haben sich die Felucianer auf ein Leben in Harmonie eingestellt und sind daher kaum im Umgang mit Waffen vertraut.

Geschichte

Eine Gruppe Felucianer lebten während der Klonkriege in dem Dorf Akira, wo sie Heilkräuter wie Nysillim anbauten. Da sie von der Piratenbande unter Hondo Ohnaka jedoch bedroht wurden, engagierte der Stammesführer Casiss die Kopfgeldjäger Sugi, Embo, Rumi Paramita und Seripas, um sie vor den Piraten zu schützten. Mit der anschließenden Hilfe der Jedi Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und Ahsoka Tano gelang es ihnen, sich selbst die Kampfkunst beizubringen und mit deren Hilfe die Piraten zu besiegen, sodass sie sich zurückzogen.

Später halfen einige der Felucianer in einer Schlacht zwischen der Galaktischen Republik und den Separatisten den Jedi, um ihnen einen sicheren Weg zur Kommandobasis der Droiden zu zeigen. An der Schlacht selbst waren sie jedoch nicht beteiligt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.